Tankgröße

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie gerne würde ich dazu jetzt etwas schreiben, aber dann werde ich hier wieder blöd von der Seite angepudert, weil ich wieder mal einen negativen Kommentar ablasse und nicht sein kann, was nicht sein darf.
      Aber was soll man zu ewig negativem auch positives schreiben?

      Naja, wenn hier realistische Kommentare nicht erwünscht sind, versuche ich es einfach mal so:
      Ist doch toll, dass nicht mehr Sprit in den Tank passt. Es senkt das Renngewicht und minimiert die Tankrechnung.
      Also, be happy - alles super! :thumbsup:

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MY42 ()

    • @Smirnoff1983: Kennst Du mein Betankungs-Video?

      Du kriegst die 35 Liter locker rein, eine Minute extra ist dafür notwendig und die richtige Technik.

      Ja ich weiss auch, das es wünschenswert ist mit voll gesteckter Zaüfpiatole bis zur ersten Abschaltung den Smart vollzukriegen. Aber das geht halt nicht bei allen Smarties - weder mit Software, noch mit Gurtsystem, noch mit neuem Tank.

      Entweder Du ärgerst Dich weiter und fährst öfters tanken, oder du holst Dir Deine 35 Liter Tankvolumen über meinen Weg.

      In meinem Spritmonitor (Bei Kommentar steht in der Regel die Literzahl der Restliteranzeige) siehts Du bei Klick auf die Anzeige links Details.

      Achtung bitte nicht mehr als 35,0 Liter, das mache ausschliesslich ich auf eine Aktivkohlefilterverantwortung!

      PoWder
      :powder:
    • der aufgeschnittene Tank wurde im April 2017 verbaut

      es gibt 2 Möglichkeiten zur Kontrolle:
      - über die Teilenummer (es gibt 3 Varianten - die letzte ist wohl i.O.)
      - Tank weitestgehend leer fahren; Benzinpumpe und Füllstandgeber nach oben ausbauen (das ist die große handtellergroße Öffnung); mit einem Spiegel die Länge des Entlüftungsstutzens kontrollieren - der sollte bündig mit dem Tank abschließen

      Tank d.jpg der rote Pfeil zeigt auf den Anschluss Stutzen für den Aktivkohlefilter - der mit dem schwarzen Kern auf die Tankentlüftung

    • Der guten Ordnung halber fasse ich dann zusammen:

      1.) Wer den neuen richtigen Tank hat kann wohl künftig seine 35 Liter ohne Extra-Minute bekommen

      2.) Die Kontrolle des richtigen Tanks bitte unbedingt vorher mit der Werkstatt abstimmen - unser Cabrio hat deutlich NACH April 2017 einen neuen Tank bekommen und wahrscheinlich eine alte Version - es geht nämlich immer noch nicht ohne Trick.

      3.) Wer keine Lust hat an seinem Tank herumzufummeln (oder wie ich 2 linke Hände hat) wählt Nummer 4. oder 5.

      4.) Werkstatt-Arie mit 1.) Überredungskünste beim Annahme-Mitarbeiter 2.) neue Software 3.) Gurtsystem 4.) neuer Tank (natürlich die letzte aktuelle funktionsfähige Version!)
      Die Reihenfolge 2-4 ist von Smart vorgegeben. Direkt einen neuen Tank zu verbauen ist angeblich nicht zulässig.
      Eine Erfolgsgarantie gibt's hier leider nicht - siehe Nummer 2.

      5.) Variante PoWder -> "Eine Minute Extra" und Zapfpistole NICHT bis Anschlag. (Video hier im Forum)
      Bei einer Tankmenge von 35 Liter INKLUSIVE der angezeigten Restlitermenge ist der Aktivkohlefilter nicht in Gefahr.


      Können wir uns darauf einigen, daß Variante 1 und 5 friedlich in Koexistenz leben können.
      Vielen Dank dafür.

      PoWder

      :powder:
    • PoWder schrieb:

      Direkt einen neuen Tank zu verbauen ist angeblich nicht zulässig.
      komisch - bei mir war das aber der Fall
      es gibt dazu eine "amtliche*" Beschreibung wie das zu handhaben ist - inkl. Austausch des Aktivkohlefilters.
      Die alten Notlösungen (Gurte etc) haben das Problem nicht beseitigt, sondern erst die 3.Vaiante der Tankfertigung

      Manchmal hilft ein wenig Druck - beispielsweise mit einer schriftlichen Mangelanzeige und einer Fristsetzung - innerhalb der Gewährleistung.
      Wenn man das nicht selber schafft, hilft auch der Verbraucherschutz.


      * aus Stuttgart