Erfahrungen mit Paulchen Fahrradträger

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit Paulchen Fahrradträger

      Hallo!

      In meinem Vorstellungsthread hatte ich ja bereits erwähnt, dass wir uns einen Paulchen Fahrradträger für unser Fortwo Cabrio gegönnt haben. Wir konnten ihn inzwischen auf einer kleinen Reise (Distanz etwa 500km) testen. Hier also mein kleiner Testbericht mit ein paar Bildern.

      Vorweg: Wir sind beide sehr zufrieden. Man merkt den Fahrradträger kaum beim Fahren, außer man schaut in die Rückspiegel. Naja, ein bisschen windanfälliger ist der Smart wohl damit doch geworden. Außerdem schätze ich den Mehrverbrauch an Sprit auf ca. 0,5l.

      Die Erstmontage der mechanischen Teile hat etwa 2 Stunden und der elektrischen Teile etwa 2,5 Stunden gedauert, wobei ich da sehr gründlich vorgegangen bin und mir Zeit gelassen habe. Das mechanische ist sehr gut erklärt und recht einfach zusammenzusetzen. Beim elektrischen Aufbau ist leider nur das wirklich Nötigste erklärt und ein wenig frickelig.
      Jetzt fährt die Elektrik immer mit und der Anbau des Trägers dauert ca. 20 Minuten (1. Aufbau nach Montage - wird also bei regem Gebrauch sicher auch was schneller gehen). Der Abbau dauert dann etwa 10 Minuten.

      Der Träger macht einen sehr stabilen Eindruck. Bei der Fahrt klappert nix. Nachdem der Träger abgebaut ist, erinnert nichts mehr an ihn. Auch Kratzer haben wir bisher nicht feststellen können. Die elektrischen Leitungen sind recht dünn. Das müssen sie aber auch sein, da sie ja unter der Heckklappe eingeklemmt werden. Also ich hoffe, dass sie lange halten werden. Beim Betrieb gibt der elektrische Controller beim Blinken ein recht lautes Piepen von sich, was ein wenig nerven kann. Das dient aber zur Kontrolle der Blinkerfunktion und erinnert einen beim Ausbleiben des Piepens evtl. auch daran, den Controller nicht in die 12V-Steckdose eingesteckt zu haben.

      Die Befestigung der Räder ist bei unserer First Class Version ausreichend flexibel und wirkt sehr stabil. Ich habe die Pedale noch zusätzlich fixiert und die beiden Räder im oberen Bereich mit Riemen verbunden. So fertig montiert klappern die Räder nicht und nichts wackelt rum.

      Fazit:
      - Solides Gestell, welches sich rückstandslos vom Smart wieder entfernen lässt
      - Etwas fricklige elektrische Installation
      - Recht Teuer (wir haben ca. 750,- Euro für die First Class Version bezahlt)
      - Aufhängung an der unteren Heckklappe - wir hoffen das sie das dauerhaft aushält
      - Insgesamt sind wir sehr zufrieden und froh auch mit dem Cabrio die Möglichkeit zu haben, unsere Fahrräder mitzunehmen. Dann hat man sowohl Fahrräder als auch Cabrio dabei und kann wählen
      - Auch als Lastenträger verwendbar, wenn der "üppige" Kofferraum nicht ausreichen sollte ;)

      Hier ist die Montageanleitung des Trägers:
      Smart_Fahrradträger_Paulchen.pdf

      Im Anschluss noch ein paar Bilder:
      1_.jpg2_.jpg3_.jpg4_.jpg5_.jpg6_.jpg7_.jpg8_.jpg9_.jpg

      ""

      Gruß,
      Texo

      -----------------------------------
      Smart ForTwo Cabrio Passion
      90PS Twinamic
      Lava Orange / Schwarz

    • Super Bericht. Hast Du dazu auch das Zeug für den Ski-Träger?
      Weil ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, wie das beim 453er so ist. Hier in der Schweiz habe ich mehr mit Ski als mit Fahrrad fahren zu tun. Gibt mir zu viele Auf- und Ab-Bewegungen. :D Und zwei E-Bike sind zu schwer zur Mitnahme. ;) Da war Münster besser. :thumbsup:

      Cars salids

      PizMundaun

    • Hi Texo,

      Danke für deinen Beitrag. Wirklich klasse!!

      Ich bin einerseits echt froh. Aber gerade die An- und Abbau Zeit erschrickt mich. Hattest du vorher mal an einem vorherigen Modell einen original Träger? Ich hatte auf beiden Varianten (450 + 451) einen. Speziell der jetztige am 451 ist mega. Einhängen, 2 Schrauben, 1 Kabel. Fertig. Denke so 2-4 Minuten dran. Ab in 2-3 Minuten.
      Und natürlich ist der original Kabelstrang gut verarbeitet und an den Smart integriert.

      Zum Preis kann ich dich beruhigen. Der hat damals auch ca. 800 Euro mit allem (Einbau durch Smart) gekostet. Wir haben ihn direkt drauf machen lassen als wir unseren 1. 451 bekommen haben. Hätte ich wohl aufgrund des Geldes NIE nachträglich gemacht. Aber jetzt haben wir den Träger schon seit 8 (!) Jahren, und schon auf dem 2. 451. Und fahren damit extrem viel rum (selbst in den Winterurlaub an die Nordsee!!!). Sind froh das wir es damals gemacht haben. Deshalb wird es wohl auch wieder einen Träger geben, wohl ein Paulchen, da es keine Alternativen gibt (oder?). Wir werden den Anbau/Aufbau von Smart machen lassen :)
      Optisch sieht er quasi wie der originale aus den ich momentan habe.

      Kannst du noch mal was dazu sagen, wie jetzt beim anbringen das mit der Verkabelung ist? Also nur eine Leitung vom Träger durch die Heckklappe (Flachbandkabel vermutlich) was dann in die 12V geht. Woher kommen die Signale wann die Heckleuchten des Träger zu funktionieren haben? Funk?

      Gruß Vito

      2017 - 2020 - 453/44 - 90 PS
      2017 - 2020 - 453/44 - 71 PS
      2014 - 2017 - 451/42 - 71 PS
      2009 - 2014 - 451/42 - 84 PS
      2007 - 2009 - 450/42 - 54 PS

    • Zum Ski-Träger kann ich leider nix sagen. Wenn wir in Ski-Urlaub fahren (vielleicht alle 2 Jahre) leiht sich meine Frau immer welche vor Ort und ich nehme meine Bigfoot. Für die braucht man keinen Träger. ;)

      Die Installation des Controllers ist - wie schon erwähnt - etwas knifflig. Vom Controller gehen vier einzelne Leitungen an die zwei Rückleuchten - 3 nach rechts (Licht,Bremse und Blinker rechts) und 1 nach links (Blinker links). Die werden dann mit Hilfe von sogenannten "Stromdieben" (Kabelabzweiger in Schneidklemmtechnik) mit den Originalleitungen verbunden. Auf der anderen Seite kommt das Kabel für die 12V Steckdose und das Verbindungskabel mit der Beleuchtung heraus. Die Leitungen zur Beleuchtung habe ich hinter der Kofferraum-Seitenverkleidung versteckt. Der Controller klettet hinter dem Beifahrersitz und die beiden übrigen Kabel liegen bei Nichtgebrauch unter dem Beifahrersitz.

      Um herauszufinden, welche Originalleitung welches Signal darstellt habe ich ein Multimeter mit zu dicken Meßspitzen am Stecker der Beleuchtung benutzt und es ging plötzlich gar nichts mehr. Nach dem ersten Schock habe ich die Stecker auseinandergenommen und die Verbindungen wieder ein wenig zusammendrücken können. Dann funktionierte wieder alles.

      Vielleicht ist es aber keine schlechte Idee, zumindest die elektrische Installation von einem Smart-Center oder einem anderen Fachbetrieb durchführen zu lassen. ;)

      Link zu Installationshinweisen Controller

      Gruß,
      Texo

      -----------------------------------
      Smart ForTwo Cabrio Passion
      90PS Twinamic
      Lava Orange / Schwarz

    • Super Anleitung! Vielen herzlichen Dank dafür.

      Wenn mein 44 da ist, werde ich mich zwischen Dachträger und Cabrioträger entscheiden.
      Vermutlich wird's der Dachträger, weil dann für Urlaubsgepäck auch noch Platz bleibt.
      Wir waren die vorletzten beiden Jahre jeweils 14 Tage in Holland zum Radelurlaub - natürlich mit den eigenen Bikes.

      PoWder

    • Ja, an Werkzeug ist fast alles dabei. Nur für die dauerhafte Befestigung des Teils unter dem Auto ist kein Werkzeug vorhanden. Das sind aber zwei stinknormale Sechskantschrauben, also Maulschlüssel oder Ratsche mit passender Nuss genügt. Welche Größe kann ich aber leider nicht mehr sagen. Bin gerade mit dem Schiff auf dem Rhein unterwegs und kann deshalb auch gerade nicht schauen.

      Gruß,
      Texo

      -----------------------------------
      Smart ForTwo Cabrio Passion
      90PS Twinamic
      Lava Orange / Schwarz

    • Eine Ergänzung und eine Frage: für die Befestigung des fahrzeugspezifischen Teils rechts unter dem Auto sind 2 verschiedene Ringschlüssel oder Stecknüsse notwendig. Einmal 15 und einmal 16. Nicht gerade gebräuchlich, ich hatte sie nicht da und habe sie erst kaufen müssen.

      Jetzt die Frage an texo: Die "Stromdiebe" habe ich gekauft, wo kann ich nun die Leitungen anzapfen? Wie komme ich da am besten ran? In der smart-Anleitung ist nur beschrieben wie man Leuchtmittel wechselt. Der Kabelverlauf ist natürlich nicht erwähnt. Ich habe Teil-LED und hinten links den JBL-Subwoofer.
      Danke vorab und schönes Wochenende!

      453 Cabrio prime
      66 kW twinamic
      schwarz / schwarz / schwarz
      JBL :thumbup:

    • Hmm, komisch - bei mir wurden die Stromdiebe komplett mitgeliefert.
      Ich habe auch den Subwoofer und die Teil-LED. Um an die Kabel zu kommen habe ich die Rückleuchten ausgebaut, die Stecker abgezogen und das Kabel erstmal soweit es geht nach hinten herausgezogen. Danach das Klebeband bis zum Durchführungsloch entfernt. Die Kabel vom Controller habe ich nach Öffnen der Seiteverkleidung von innen durch das Durchführungsloch gezogen.
      Mit Hilfe eines Multimeter habe ich die Leitungen identifiziert und möglichst nah am Durchführungsloch mit Hilfe der Stromdiebe mit den Leitungen des Controllers verbunden. Danach neues Klebeband um die Leitungen und fertig.

      Gruß,
      Texo

      -----------------------------------
      Smart ForTwo Cabrio Passion
      90PS Twinamic
      Lava Orange / Schwarz

    • Hallo pepp,

      kann ich leider wegen fehlender Brabus-Ausstattung nicht sagen. Dazu müsstest Du Paulchen vielleicht selbst mal anfragen. Oder es findet sich hier jemand, der sowohl die Brabus Heckschürze als auch den Träger besitzt.

      Gruß,
      Texo

      -----------------------------------
      Smart ForTwo Cabrio Passion
      90PS Twinamic
      Lava Orange / Schwarz