Gewindefahrwerk KW V2 abstimmen

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann bestimmt :D
      Es sei denn du hast was verbogen, eher unwahrscheinlich. Aber es wird sich bestimmt jemand melden der dir das sagen kann :thumbup:

      ""
      Smart 44 66kw Prime mit Twinamic für die Arbeit und zum Spaß ;( [IMG:http://www.daiffy.de/bilder/44timo.gif]
      VW Sharan 2.0 TDI Allstar :thumbup:
      A 180 CDI
    • hallo in die Runde,
      also ich habe auch bei RS das V2 einbauen lassen und hatte vorne einen negativen Sturz nach dem Einbau, der lag so bei -1,5.
      So soll das aber nicht!
      Hier beim Premio Reifenservice habe ich die Achse einstellen lassen. Den Sturz kannst du tatsächlich einstellen, musst nur die beiden Schrauben wo die Achse am Federbein angeschraubt ist lösen und das Rad dann im oberen Bereich nach außen drücken, bis das Rad dann ziemlich gerade steht. Besser ist natürlich du machst das direkt auf der Vermessungbühne.

      Die Hinterachse ist starr und daher kann der Sturz nicht eingestellt werden.
      Alternativ kann man auch Langlöcher in die Karosserie machen, ist aber sehr eng und eigentlich nicht nötig.
      Wenn du negativen Sturz hast, kannst du super gut Slalom fahren, hast aber dann mehr Abrieb auf der Radinnenseite. Das ist nicht gut und auch der Reifen liegt nicht wirklich gut auf der Straße, es sei denn du fährst mit sehr viel Wenig Luftdruck, dann leidet aber die Fahrstabilität des Reifens.
      Mehr kann ich noch nicht sagen, da ich jetzt erst knapp 100km damit gefahren bin und zurzeit die 17 Zoll Lohrinser Speed mit Sommerreifen drauf hab und das Wetter nun meint, wieder auf Winter umstellen zu wollen....

      Erste Fahrt von Witten nach hier mit schlechten Werten auf der Achse: Trotzdem ein ganz anderes Auto und sehr schöne stabile Lage. Kein Vergleich zu vorher und eine lohnende Investition.

      [IMG:http://www.daiffy.de/bilder/horsepower.gif]
      C453 titania grey matt/black 66kw twinamic
    • Noch ein Nachtrag:
      Bei mir war es so, dass ich den so tief wie TÜV zulässig eingebaut bekommen habe inclusive 17" Lohrinser Speed und die Zugstufe (es gibt beim V2 insgesamt 16 davon) auf Standardauslieferung stand und war somit auf 6. Bedeutet, das es nur noch 5 härte Stufen gab (wenn man die Zugstufe im Uhrzeigersinn dreht).
      Hierbei fand ich es sehr hart und hoppelig und beim Beschleunigen hatte ich massive Vibrationen.
      Nun hab ich die Zugstufe 5 Stufen auf weicher gestellt und schon sind die Vibrationen fast weg. Da ich sehr viel Autobahn fahre, bin ich mit einer komfortablen Einstellung für mich besser unterwegs.

      Wenns dann in die Eifel geht, dann halt wieder härter...

      [IMG:http://www.daiffy.de/bilder/horsepower.gif]
      C453 titania grey matt/black 66kw twinamic
    • genau die hatte ich mit "nur Federn" ebenfalls, hast du eine technische Begründung dafür, warum das so ist? Ich habe wieder auf die die Originalfedern Brabus rückgerüstet, jegliches Vibrieren ist weg.....allerdings siehts halt dann bescheiden aus... ||

      Brabus 453 Cabrio
      non xclusive
      cool silver, graphite matt
      04/18

    • Ich kann es mir nur so erklären, dass durch den geänderten Winkel der Antriebswellen, diese Vibrationen entstehen.
      Könnte also sein, wenn ich es wieder etwas höher stelle, dass es dann noch weniger wird.
      Hab ich mir aber so noch nicht wirklich zu durchringen können. dafür sind die Vibrationen nicht so prägnant. Wollte aber nochmal demnächst einen Fachmann für Fahrwerke fragen, ob der noch einen Tip hat.

      In jedem Fall hat es was gebracht, die Dämpfungsstufe auf Komfort zu verändern. Das ist halt einfach.

      [IMG:http://www.daiffy.de/bilder/horsepower.gif]
      C453 titania grey matt/black 66kw twinamic
    • Ja, so ungefähr war auch hier beim Spezialisten eine mögliche Erklärung. Fertigungstoleranzen für die Antriebswellen könnten dafür verantwortlich sein. Und die relative Tieferlegung hängt damit zusammen.

      insofern war meine zunächst vermutlich naive Überlegung, mittels eines Gewindesfahrwerks die „optimale Tiefe“ zu finden, bei der eben gerade noch keine Vibrationen auftreten.

      Allerdings, wenn sich die relative Tiefe, die ohne Vibras möglich wäre, der Originaltiefe beim Brabus annähert, braucht man die Übung mit dem V2 mit total costs von rd 2000 Euro auch nicht zu versuchen.

      Insofern wäre es schon spannend herauszufinden, ob es den Punkt gibt, wo durch Veränderung der Tiefe der Punkt kommt, wo die Vibrationen verschwinden. Keine Ahnung, ob dass dann wieder TÜV - konform wäre....

      Brabus 453 Cabrio
      non xclusive
      cool silver, graphite matt
      04/18

    • Hi zusammen,

      würde mir evtl mal Jemand seine Vermessungswerte mit verbautem V2 per PN zukommen lassen?

      Bin am überlegen meinen nochmal neu vermessen zu lassen und n Anhaltspunkt wie ihr das so habt wäre hilfreich.

      Danke & Gruß