Android-Radio Astrowind GS-M22

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reverse prohibit in den Werkseinstellungen disablen bei other

      ""
      Beste Grüße
      Stefan

      Smart 44 90 PS Twinamic

      Passat Variant Betrugsdiesel der aber 1200km mit vollem Tank kommt
    • Mit Sabrina schreibe ich schon und ich bin auch ziemlich verwundert, welche Sachen die mich fragt, wo ich mich dann frage, was hat das mit dem USB-Anschluss zu tun. Daher habe ich ja hier nochmal die Frage gestellt.

      Mir wurde ein neuer Canbus Decoder zu geschickt. Das kleine dunkelrote Kästchen, welches über ein Kabel mit dem Radio verbunden ist. Jetzt fragt sie mich, ob die Lenkradsteuerung funktioniert, obwohl ich ihr schon mehrmals geschrieben habe, dass ich das Ding noch nicht eingebaut habe. ?(

      Mit den Werkseinstellungen werde ich heute Abend testen.

    • Ich habe jetzt leider auch nichts Neues herausbekommen. Meine Meinung ist nach wie vor, dass die USB-Ports nicht dafür ausgelegt sind, eine USB-Soundkarte mit Daten zu versorgen. Die USB-Ports sind ab Werk so konfiguriert, dass sie Daten lesen und verarbeiten können (Musikdateien, Videodateien) und auch sonstige Dateien anhand eines Dateimanagers über die Ports lesen und auch dorthin schreiben können, aber eine Sprachausgabe ist nicht vorgesehen. Auch über die Einstellungen dürfte sich da nichts konfigurieren lassen. Sollte es doch irgendwie funktionieren würde mich das jedenfalls sehr wundern.

      Smarte Grüße

      Klaus... der mit dem EQ Cabrio... :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Ich habe einen Prozessor (DSP, mit großen Equalizer, Frequenzweichen, Laufzeitkorrektur..etc.). Die beste klangliche Lösung ist die Daten digital vom Radio in den DSP zu bringen. Entweder direkt über USB oder über einen optischen Ausgang (Toslink, welchen meine Soundkarte hat). Dann kann das Radio ruhig billig und braucht qualitativ nicht auf dem Level eines Alpines sein.

      Auf Wettbewerben werden gerne Nexus 7 oder Raspberry Pi3 als Datenquellen verbaut und liegen klanglich weit vorn...vorallem für den Kurs. Warum dann nicht ein Radio verbauen, was nichts anderes wie ein Tablet ist und plug&play verbaut werden kann!? Leider funktioniert es (noch) nicht.