Mit dem Cabrio durch die Waschstraße?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Julia4 schrieb:

      Ich habe selbst bei vollem Druck keinen Wassereinfall
      da hast Du und dein Smart bisher Glück.
      Einige Wassertropfen habe ich oftmals und meist ständig an den gleichen Stellen. Diese Erfahrung habe ich bisher bei allen unseren Cabrios gemacht. Aber bisher hat sich der Wassereinbruch nie gesteigert und das war mir wichtig! Mit den gelegentlichen, vereinzelten Tropfen an 1-2 Stellen kann ich leben.
      ""
      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • Es gibt doch zwei Arten von Waschanlagen. Die Portalanlage, bei der das Auto reingefahren wird und dann stehen bleibt und dann die, bei der das Auto durchgezogen wird. Welche nehmt ihr bzw. welche ist bessere fürs Cabrio?

    • Hauptsache mit Lappenbürsten und Anlage/Reinigungsvorgang macht sauberen und guten Eindruck. Ich habe mir eine gute Waschanlage am Wohnort gesucht und versuche möglichst immer diese zu nutzen um Risiko bei Anderen zu meiden. Vorsicht ist auch bei falscher Anwendung des Hochdruckreinigers und Bürsten bei der Vorreinigung geboten!

      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • Alternativ kann man sich auch mal erkundigen, ob die Fahrzeugwäsche nicht auch auf dem eigenen Grundstück erlaubt ist. In vielen Städten und Gemeinden ist das nämlich so, sofern es sich um eine reine Fahrzeugoberwäsche mit Wasser ohne Pflegemittelzusätze handelt und das Wasser direkt in die Kanalisation abfließen kann und nicht einfach in den Boden und damit ins Grundwasser versickert.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal. :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Bei einigen Waschstraßen erfolgt eine Vorreinigung durch Mitarbeiter mit Dampfstrahlgerät, manchmal auch mit Bürsten und Lösungsmitteln/Waschmittel aus Eimern, besonders in der Winterzeit. Einige setzen Dampfstrahler oder Bürsten sehr gewagt ein, Schäden entstehen so schnell. Dampfstrahler sollten Mindestabstände einhalten, Bürsten sollten nicht verschmutz eingesetzt werden. Ich beobachte erst die Reinigung an anderen Kfz, bevor ich meines reinigen lasse. Im Zweifel lehne ich die Vorreinigung mit diesen Utensilien lieber ab.

      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • Handwäsche bei uns verboten, also dieses Thema schon abgehakt. An der Waschanlage in der Box möchte ich das nicht machen, da kann ich gleich Schmirgelpapier nehmen.
      Ich war vorhin an einer Portalwaschanlage mit drei Bürsten. Programm war nur waschen und trocknen. Das Ergebnis war einwandfrei, das Verdeck danach trocken und der Innenraum auch. Nur das Trocknen (allgemeines Übel) hätte besser sein können, Nacharbeit war erforderlich.
      Der Betreiber hat einen VW Käfer neuer Bauart und der sagte mir, er nimmt für den immer das volle Programm mit Wachs und er hätte nach überschläglich 200 Wachswäschen noch nie Negatives bemerkt.

    • Smartville schrieb:

      Aus all diesen Gründen "Handwash only" und nix anderes
      wenn möglich wasche ich mit der Hand. Aber nach starker/kompletter Verschmutzung fahre ich dann doch zur Waschanlage. Verfüge leider nicht mehr über optimale Bedingungen. In meiner Zeit in Bonn, Bad Godesberg, hatten wir in unserer großen Tiefgarage 2 Kfz-Waschplätze, gut beleuchtet, mit Schlauchsystem, einfach super! Besonders im Winter ist das eine feine Sache und ich habe ich es oft genutzt.
      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -