[Sammelthread] Besonderheiten der EQ/ED-Modelle

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • fridolin schrieb:

      die electric drive schriftzüge entfernen
      Da wär ich vorsichtig. Ich meine mal gehört zu haben, dass es von außen ersichtlich sein MUSS wenn es sich um ein E-Fahrzeug handelt. Geht glaube ich um die Sicherheit der Rettungskräft bei einem Unfall.
      ""

      Smart Fortwo Coupé
      453 passion 66kW/90PS twinamic
      Ez. 01/17 schwarz / schwarz

    • Guten Abend,

      das habe ich noch nie gehört, aber die Erklärung klingt sehr einleuchtend.

      Nicht jeder erkennt auf Anhieb ob es ein Stromer oder Benziner ist. Mit dem Schriftzug weiß es dann wenigstens auch der wenig englisch sprechender Helfer. "electric drive"

      Doofe Frage dazu: Wenn das E im Kennzeichen ist, reicht das als Kennzeichnung?

      PoWder

      :powder:
    • PoWder schrieb:

      Doofe Frage dazu: Wenn das E im Kennzeichen ist, reicht das als Kennzeichnung?
      Akt I: Es gibt keine doofen Fragen ;)

      Akt II: Ich weiß nicht wie dieses Thema bei Feuerwehr etc. behandelt wird.
      Vll. ist hier ja jemand von der Feuerweh oder kennt einen den er mal fragen kann. Würde mich auch interessieren.

      Es empfiehlt sich als Halter sowieso eine Rettungskarte für sein Fahrzeug hinter die Sonnenblende zu klemmen.
      Man weiß ja nie was mal passiert :rolleyes:

      Smart Fortwo Coupé
      453 passion 66kW/90PS twinamic
      Ez. 01/17 schwarz / schwarz

    • Hier die Antwort eines hauptberuflichen Feuerwehrmannes aus Karlsruhe auf meine WhatsApp-Anfrage:

      Hallo PoWder
      Solch ein Thema hatten wir auch schon in der Feuerwehr. Eine besondere Gefahr besteht bei Elektrofahrzeugen ja nicht, da sie nicht mit Hochspannung fahren wie z.B. ein Wasserstofffahrzeug. Außerdem haben die meisten Fahrzeuge ja schon daß "E" im Kennzeichen. Und stromlos machen wir ja sowieso alle Fahrzeuge bei einem Unfall.
      Gruß T.

      Auch interessant ;)
      Jetzt wissen wir genausoviel wie vorher: Nichts!

      :powder:
    • Thomas, das deckt sich mit den Aussagen die ich habe. Jeder Hersteller kennzeichnet seine Fahrzeuge anders. Smart hat halt zusätzlich das markannte Logo auf der C-Säule. Das ist eine freiwillige Angelegenheit, eine Verpflichtung dazu gibt es nicht. Schaut euch mal die BEV an, das handhabt jeder wie er möchte.

      Diese Schildchen können ja auch mal abfallen...


      ...und dann?

      Der Tipp mit der Rettungskarte ist gut. Es gibt auch QR-Codes diesbezüglich, die mann sich selbst besorgen und an exponierter Stelle anbringen kann.

      Mich stört das Logo nicht, außerdem ist mein ED ist ein Leasingfahrzeug. Mir ist das zu viel Aufwand, erst entfernen um vor der Rückgabe alles wieder anzubringen.

      1. Einen Smart muss manN wollen!
      2. Augen auf beim Fahrzeugkauf!
      3. Spaß kostet! :thumbsup:
      4. rtfm (aus gegebenem Anlass) :whistling:

    • Nilbo schrieb:

      fridolin schrieb:

      die electric drive schriftzüge entfernen
      Da wär ich vorsichtig. Ich meine mal gehört zu haben, dass es von außen ersichtlich sein MUSS wenn es sich um ein E-Fahrzeug handelt. Geht glaube ich um die Sicherheit der Rettungskräft bei einem Unfall.
      Hallo,

      wenn bei allen fahrzeugen - Golf - renault etc. dieses zeichen an der säule ist dann ok - aber so ist das ziemlich egal.

      übrigens - den smart ED gibt es ja gar nicht mehr - und jetzt ?

      gruß aus muc

      ACHTUNG: 42ED - super Ausstattung ab 3/19 günstig zu verkaufen - PN

      derzeit im Fuhrpark

      -Smart 453 ED
      -Mazda MX 5 ICE RACE - mx5.mx
      -BMW M140 i
      -NEU Smart 450 Brabus - Sondermodell Grand Prix einer von 20
      -Fiat 500 Cabrio Diesel
      -Mercedes 220 CE
      -Mercedes 300 SE - W126
      -Honda DAX - 1976
      -VW Fridolin - im Bau

    • Die QR Codes sind inzwischen Serie, z.B im Tankdeckel

      Gruß André
      ----------------
      für die Pflicht ^^ : 42ED Cp '18, schwarz, rot, Passion schwarz / S205 C200d '17 ´18

      ----------------
      für die Kür :D : Chevy Special de Luxe 4-Door Sport Sedan ´40 / Buick Century 4 Door Hardtop Sedan ´58 / Mercedes W123 280E KAT ´77 / Mercedes C124 230CE ´89
      ----------------
      mein Blog

    • Hallo zusammen, da ich bei der FW bin und mir selbst ja einen 44 EQ bestellt habe,
      war das auch ein Thema bei uns.
      Einfach ausgedrückt die Nummernschilder können wegfliegen oder so verbogen sein das man nicht alles lesen kann was drauf steht .
      Zum zweiten Rettungskarten sind gut aber meistens hat keiner Zeit danach zu suchen wenn jede Sekunde zählt. Zum QR Code kann ich nur sagen Handy’s ( brauche man ja zum Code lesen) sind generell an der Einsatzstelle Verboten, wird auch streng darauf geachtet bei uns.
      Das einzige wo nach wir uns richten sind merkmale wie die Orangen Stromversorgungs Leitungen ob es ein E Auto ist oder nicht.
      Dies ist aber nur die Vorgehensweise in meiner FW dies sei hier nochmals ausdrücklich gesagt.

      :D:D ForFour EQ Bestellt :D:D
    • Andres schrieb:


      Zum QR Code kann ich nur sagen Handy’s ( brauche man ja zum Code lesen) sind generell an der Einsatzstelle Verboten, wird auch streng darauf geachtet bei uns.
      hallo,

      bei handy fällt mir funkloch - verbrauchtes datenvolumen etc. ein

      es wird immer schwieriger - also hoffentlich keinen unfall bauen

      gruß aus muc

      ACHTUNG: 42ED - super Ausstattung ab 3/19 günstig zu verkaufen - PN

      derzeit im Fuhrpark

      -Smart 453 ED
      -Mazda MX 5 ICE RACE - mx5.mx
      -BMW M140 i
      -NEU Smart 450 Brabus - Sondermodell Grand Prix einer von 20
      -Fiat 500 Cabrio Diesel
      -Mercedes 220 CE
      -Mercedes 300 SE - W126
      -Honda DAX - 1976
      -VW Fridolin - im Bau

    • Andres schrieb:

      Einfach ausgedrückt die Nummernschilder können wegfliegen oder so verbogen sein das man nicht alles lesen kann was drauf steht .
      Selbst wenn die Nummernschilder absolut intakt sind, muss man daran nicht unbedingt ein Elektroauto erkennen können: Es muss nämlich nicht zwangsläufig ein "E" darauf stehen. Das entscheidet der Fahrzeughalter. Ich bin auch noch am überlegen, ob ich ein normales Schild nehme oder eines mit "E" am Ende.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Und aus Gaspedal wird Spaßpedal... :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Auf dem Stromer ist bei uns kein E.
      Wir haben vom Vorgängerfahrzeug das Kennzeichen übernommen, dass wir behalten wollen und das hat 8 Zeichen. Für E ist also kein Platz mehr, weil ein zusätzliches Schild E nur bei Wechselkennzeichen zulässig ist.

      Viele Grüße
      Dirk
      ---
      smart 453 fortwo Coupé ED 60 kw

    • Das E auf dem Kennzeichen ist nicht Pflicht so auch die ganzen Aufkleber am Fahrzeug sind nicht vorgeschrieben. Der Quatsch mit dem E-Kennzeichen ist außerdem, das Hybridfahrzeuge ebenfalls das E-Kennzeichen beantragen können § 9a der ZVO ,die haben einen Verbrenner an Board der Hauptantrieb ist. Das hat mich extrem geärgert, deshalb habe ich mich gegen ein E-Kennzeichen entschieden. Der Nachteil ist dabei freies Parken und Busspur tabu sind was ich einen Witz finde. Eine Schulung der Kontrollorgane wäre Sinnvoller als sich an ein Nummernschild zu klammern, bei einer Kontrolle ist es ja einfach nachzuweisen das es sich um ein E-Fahrzeughandelt. Diese ganze E-Kennzeichnung geht mir mächtig auf den Zeiger. Im Ausland wird das eleganter gelöst da gibt es statt der Grünen Plakette 4 eine blaue mit E und fertig ist die eindeutige E-Fahrzeuge Kennzeichnung.

      Mike/Edition Greenflash ED :D