Ölservice und Bremsscheiben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölservice und Bremsscheiben

      Hallo smart Gemeinde,

      ich fahre einen smart Fortwo 52KW, Bj 09/2015 und hat 45 TKM gelaufen. Nun musste der smart in die Werkstatt zum TÜV, Ölservice plus und die Bremsscheiben vorn mussten mit den Bremsklötzen erneut werden.
      Hier die Preise:
      Ölservice Plus 364,33
      Bremse: 385,87
      TÜV 130,00 Gesamt 880,20

      Sind diese Preise normal bei einem smart? Ich war schon ein bisschen Überrascht

      pepe

      ""
    • 173,- Euro ist ja was anderes.....beim 2. ist der auffangen schon etwas größer.
      Ich wollte ja ausdrücken das ich den Preis für das bisschen Bremsscheibchen und Beläge vorne schon heftig finde.....und nach 450000 km hab ich noch an keinem Auto Bremsscheiben gebraucht....

      :franke:
      <3 Grüße aus dem schönen Oberfranken <3
    • pepe schrieb:

      Sind diese Preise normal bei einem smart? Ich war schon ein bisschen Überrascht
      Normal heftig für die Verhältnisse bei Smart. ;)
      Kommt daher, dass nach meiner Erfahrung nach zu MB-Stundensätzen und Ersatzteilpreisen abgerechnet wird.
      Smarte -> Umfragen

      Smarts im Fuhrpark der Familie:
      450 FT Cabrio passion 45 kW softtouch jet black - silver - MJ 2006 | 451 FT Cabrio passion 52 kW softtouch jet black -silver- MJ 2011
      453 FT Coupé passion 66 kW twinamic cool silver- cool silver - MJ 2017 | 453 FF passion 66 kW twinamic black - black - MJ 2017
    • Franke schrieb:

      ...und nach 450000 km hab ich noch an keinem Auto Bremsscheiben gebraucht...
      ...was, da haben manche schon den vierten Motor! :P


      Aber ernsthaft; im Stadtbetrieb können nach 45.000km schonmal die Bremsscheiben fällig werden. Der Preis ist heftig, aber für eine Fachwerkstatt in exponierter Lage durchaus plausibel bzw. üblich.
      Deswegen rate ich ja auch immer zu einem Kostenvoranschlag.

      1. Einen Smart muss manN wollen!
      2. Augen auf beim Fahrzeugkauf!
      3. Spaß kostet! :thumbsup:

    • was willste machen, du hast einen Termin, das Fahrzeug steht auf der Bühne, Arbeiten werden durchgesprochen und dann geht es an den Schreibtisch und nun kommen die Preise. Nimmst du den smart jetzt wieder mit? Ich hole den smart nachher ab und frage nach Rabatt. Und in der Zukunft geht der smart dann in eine andere Werkstatt und die Kosten werden dann im Vorfeld abgeklärt. Übrigens der smart wird zu 80% auf der Autobahn gefahren

      pepe

    • pepe schrieb:

      was willste machen, du hast einen Termin, das Fahrzeug steht auf der Bühne, Arbeiten werden durchgesprochen und dann geht es an den Schreibtisch und nun kommen die Preise. Nimmst du den smart jetzt wieder mit?
      ...ja, weil ich den Kostenvoranschlag bei der Terminvereinbarung machen lasse und mir im Zweifel ein Vergleichsangebot einhole. ;)

      Aber ich verstehe Dich, es ist etwas Aufwand im Vorfeld und auf dem Lande sicher auch etwas einfacher zu bewerkstelligen.

      Hinterher ist manN immer klüger, das nutzt Dir aber jetzt auch nichts. Ich glaube auch dass es schwer werden könnte, im Nachhinein einen Nachlass auszuhandeln. Drücke Dir aber beide Daumen! :thumbup:

      1. Einen Smart muss manN wollen!
      2. Augen auf beim Fahrzeugkauf!
      3. Spaß kostet! :thumbsup:

    • Das "Problem" ist wohl der Ölservice Plus. Was immer da auch plus (Plus in der Kasse? :rolleyes: ) gemacht wird. Eigentlich gibt es ja bei Smart nur Service A und B?
      Der Preis für die Bremse ist doch nicht unverschämt. 1 Scheibe ca. 100€, der Satz Klötze etwa 70€ und der Rest Arbeitszeit. So könnte ich mir das vorstellen. Und vergleicht bitte nicht Ebay-Teile mit Original-Teilen. Die haben eben ihren Preis, auch wenn ich mir die Zahlen nur ausgedacht habe...
      Das Komische ist eigentlich:
      Wenn ich heute Einkaufen gehe, sei es Dinge des täglichen Lebens oder kleine " Das gönn' ich mir "- Erwerbungen, fühlt man sich heute überall "abgezockt". Ein Smartphone für 800€ oder mehr- kein Problem, im Lokal ein Glas Wasser für 3€ (beim örtlichen Versorger gibt es da mehr als 1000 Liter dafür) egal, ein Handyvertrag für 80€/mtl, u.s.w. Nur beim lieben Auto regt man sich darüber auf, selbst möchte man am Monatsende aber auch eine fette Lohnüberweisung bekommen. Also abhaken mit "ist doch für den geliebten :love: Smartie" und gut is.

      Grüße

      Thomas
      :blackred::thumbsup::blackred:

      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Ein <3 für Forums -Anfänger :D
      Meine Bilder bei flickr

    • Ich stimme mit Thomas völlig überein. Ein bisschen was kann man sich immer sparen, wenn man zu einer freien Werkstatt geht. Aber das ist wieder Aufwand, da zweiter Termin und das leidige Thema mit der Garantie. Außerdem muss man der freien Werkstatt auch vertrauen, dass sie Teile verbauen, die Erstausrüsterqualität entsprechen.

      Viele Grüße,
      Wolfgang