Reifendruck kontrollieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifendruck kontrollieren?

      Hallo,

      in der Suchfunktion habe ich nicht das richtige gefunden.

      Seit gestern leuchtet im Cockpit, Reifendruck kontrollieren auf.
      Wir waren vonhin an der Tankstelle, um den Reifendruck zu kontrollieren, leider
      konnte mein Mann mit der Angabe in der Fahrertür nicht viel anfangen.

      Ich fahre eunen neuen fortwo, 90ps Turbo, mit dem Sportpaket, y Felgen.

      Jetzt habe ich unterschiedliche Angaben gelesen, ( das Handbuch ist keine große Hilfe) vorne 2 Bar, hinten 2,2 oder 2,3 Bar usw.
      Wir haben jetzt vorne 2 Bar drauf und hinten 2,5 Bar drauf, aber die Leuchte erscheint immer noch.
      Gelesen habe ich auch, das die Leuchte dann von selber ausgehen, was jetzt noch nicht der Fall ist. Dann habe ich scheinbar noch nicht den richtigen Druck drauf?

      Kann mir jemand die richtigen Luftdruckwerte geben?
      Wenn die Kontrollleuchte nicht verschwindet, muss ich dann was im Cockpit einstellen?

      Das wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte, Danke! :)

      ""
    • jetzt habe ich noch was vergessen:
      Im Herbst wollen wir die Ganzjahresreifen von Vredestein kaufen.

      Wie sieht es dann mit dem Reifendruckkontrollsystem aus?
      Wenn man die neuen Reifen raufzieht, muss man dieses Kontrollsystem pro Reifen nachrüsten?
      Das soll ja nicht ganz billig sein, pro Reifen soll das 45-75€ kosten. Stimmt das?
      Wenn ja, könnte ich darauf verzichten!

    • Sofern die Fuhre die Sensoren in den Ventilen stecken hat (wie mein Citroen) dann bleiben die auch drin bis die Batterie leer ist (dauert Jahre). Wenn das ganze über den Abrollumfang berechnet wird, dann hast du keine Sensoren.
      In beiden Fällen also keine Kosten beim nächsten Reifentausch, es sei denn eine der Batterien geht in der Zeit leer.

    • kroegi schrieb:

      Du musst dem Reifendruckkonrtollsystem den richtigen Druck mitteilen nachdem du ihn passend in die Reifen gepumpt hast.
      Dann weiss das System welcher Druck der "soll" Druck ist und warnt nur noch wenn der darunter abfällt
      Hallo Kroegi,

      dann hat man beim Reifendruck einen gewissen Spielraum?

      Ist denn nicht ab Werk, der richtige Reifendruck im RDKS eingeben?
      Woher soll ich denn dann den Ursprungswert wissen...

      Dank Dir!
    • Steht in der Fahrertür, passende Größe raussuchen und aufpumpen.
      Du kannst auch auf 10bar aufpumpen und dem System sagen dass das der richtige Druck ist, oder halt auf 0,1bar.
      Das System misst nur davon ausgehend was aktuell drin ist und meldet wenn von dem eingestellten Druck zu wenig übrig geblieben ist