Sondermodell Nightsky

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sondermodell Nightsky

      Bei Smart auf der Homepage ist das Sondermodell Nightsky noch nicht konfigurierbar, oder? Habe jetzt nur einen anderen Konfigurator gefunden:
      neuwagen-konfigurator.de/konfi…sky-passion-x__177553.php
      Demnach ist auch das Media-Radio nicht serienmäßig und ich komme auf 3000 bis 4000 € Mehrpreis ggü. dem normalen Passion. Finde, das ist zu viel. Was meint ihr?
      j.

      ""
    • Ja, aber auf Smarts Homepage kann man den nicht konfigurieren. Ist es sicher, dass die Ausstattung abgesehen von der Optik der eines Passion entspricht, nur inkl. Komfortpaket, Ablagepaket und LED-Sensor-Paket?

      Ggü. Passion ist der Aufschlag des Nightsky etwa ähnlich wie der eines Brabus-Style oder der eines Passion mit individueller Tailor-Made-Bodyfarbe. Welche Variante dürfte wohl die beste Wertstabilität haben?
      Und: Wie findet ihr den Nightsky überhaupt?
      j.

    • Wie wäre es mal ein Smart Center aufzusuchen und dich bezüglich der möglichen Konfiguration beraten zu lassen? Da kann man dir am genausten sagen welche Pakete miteinander kombinierbar sind und was es am Ende des Tages genau kostet.

      Ich würde mich auf irgendwelche Seiten wo man einen Smart konfigurieren kann nicht verlassen außer auf Smart.com oder du kaufst einen gebrauchten.

    • Vergiss Wertverluste. Der Smart ist KEINE Geldanlage, sondern ein Gebrauchsgegenstand.

      Du kriegst bei keinem Auto die Ausstattung nach 5 Jahren auch nur annähernd bezahlt, ABER der Käuferkreis wird bei Ausstattung größer.

      Beispiel:

      Auto ohne Klima 5.000 € bei mobile.de -> will KEINER haben. Bei 3.800 € schlägt vielleicht jemand aus dem hohen Norden zu. Im Süden ist das eine Standuhr.
      Auto mit Klima 5.000 € (gleiches Fahrzeug, selbe Zulassung, gleiche Laufleistung) -> geht weg, will jeder haben für den Preis.

      Beim Smart ist das ähnlich. Gute Ausstattungen laufen und Basis steht sich die Räder platt.

      AUF KEINEN FALL aber ist ein Smart eine Wertanlage...

      PoWder

      :powder:
    • Dass das Auto an Wert verliert, ist klar. Trotzdem würde mich schon mal interessieren, ob der Nightsky tendenziell weniger Wertverlust hat, weil er ein Sondermodell ist.

      Ist aber auch eine interessante Info zur Ausstattung in Verbindung mit Wertverlust. Wir wissen noch nicht, wie lange wir das Auto fahren wollen, da es ein Zweitwagen wird und wir nie einen hatten. Das elektrische Cabrio ist aber sehr reizvoll. Für den Fall, dass wir das Auto nicht so lange behalten werden, ist der Wertverlust schon interessant. Im Zweifelsfall also lieber mehr Ausstattung als zu wenig. Die einfache Serienausstattung ist gebraucht vielleicht auch nicht so beliebt, schätze ich. Beim Nightsky ist der Aufschlag so hoch, dass ich denke, dass der Wertverlust vielleicht nicht niedriger ist als bei normalen Ausstattungen. Bunte Farben sind vielleicht auch schwieriger gebraucht, oder?
      j.

    • Wenn DU das Auto nicht lange behalten willst, dann kaufe es nicht.

      Das Sondermodell hat NICHT weniger Wertverlust, sondern eine größere Wiederverkaufschance.

      Wenn Du es genau wissen willst, dann bemühe mal mobile.de.

      Der Wertverlust ist in der Regel ein prozentualer Abschlag und 10 % von 120 % sind halt mehr als 10 % von 100 %. Jetzt verstanden?

      "Bunte" Fahrzeuge sind ebenfalls Standuhren - egal welche Ausstattung...

      Farbe war schon immer ein Thema - schwarz, silber, weiß und rot geht quasi immer - ALLES andere läuft mal besser und mal schlechter, aber drei Farben kannst Du knicken.
      Kleines Beispiel gefällig?

      Du bist der EINZIGE im Forum, der drei unterschiedliche (!) Farben mischen will. Wie hoch ist also die Chance einen Käufer zu finden, dem das genausogut gefällt wie Dir?

      PoWder

      :powder:
    • PoWder schrieb:

      Das Sondermodell hat NICHT weniger Wertverlust, sondern eine größere Wiederverkaufschance.
      Das hat ja einen Zusammenhang, also Nachfrage und Preis. Rechnet man wenig Verlust ein, also bietet das Sondermodell entsprechend teuer an, ist auch es wohl auch eine "Standuhr" :).

      Ja, 3 Farben scheinen nicht sehr beliebt zu sein, merke ich auch gerade :). Hatte gedacht, dass Smarts gerne bunt gekauft werden, aber je mehr ich mich mit Smart beschäftige, desto mehr merke ich, dass es wie bei anderen Marken ist, also vor allem grau, weiß und schwarz. Ich war 2016 mal bei den Smart-Tagen in Hamburg. Da waren viele bunte Autos, aber da waren wohl auch vor allem die Freaks :).
      j.
    • ...im Anhang mal meine Konfiguration/ Bestellung von März/ April 2018. Habe mich im August entschieden das Fzg. nicht abzunehmen. Mein Händler war nicht böse, der zweite Kunde dem er das Fahrzeug angeboten hat wollte es genau so haben und freut sich nun über die Lieferung im Dezember 2018.

      Soviel zu Ausstattung und teuer bzw. Weiter- und Wiederverkauf. Spinnerte Farbkombis finden eher keinen Käufer. ;)

      smart-453-forum.de/index.php?a…a4c03a756281e719aff6d5b19

      1. Einen Smart muss manN wollen!
      2. Augen auf beim Fahrzeugkauf!
      3. Spaß kostet! :thumbsup:
      4. rtfm (aus gegebenem Anlass) :whistling:

    • PoWder schrieb:

      "Bunte" Fahrzeuge sind ebenfalls Standuhren - egal welche Ausstattung...


      Farbe war schon immer ein Thema - schwarz, silber, weiß und rot geht quasi immer...

      Aber auch das kann sogar in kurzer Zeit gehörig in die Büchs gehen. Es ist noch nicht lange her, da hat Dir ein weißes Auto kein Händler abgenommen. Auf einmal ist weiß wieder "in". Es gab sogar mal eine Reportage darüber, in der ein Privatverkäufer seinen weißen Audi nirgends losgeworden ist. Wäre er schwarz gewesen, hätten sie ihm das Auto aus den Händen gerissen. Mal so, mal so, die Zeiten ändern sich schnell.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Und aus Gaspedal wird Spaßpedal... :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Von 28185 € auf 16900 € in weniger als 2 Jahren bei nur 5700 km ist schon viel Verlust, selbst, wenn er viel Rabatt bekam. Bei den meisten Autos ist ca. halber Preis üblich nach 3 Jahren und ca. 60000 bis 70000 km.

      Interessant finde ich, dass er Alcantara bekommen hat. Das habe ich bei Tailor-Made noch nirgendwo angeboten gesehen, finde ich schön.
      j.