Brompton - Fahrrad im Smart transportieren

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brompton - Fahrrad im Smart transportieren

      Hallo zusammen,

      nachdem mein altes Faltrad langsam in die ewigen Jagdgründe möchte, habe ich überlegt ein Brompton anzuschaffen. Nun liess sich mein altes Dahon nur solala im ForTwo verstauen - ging, aber leider nur quer und aufrecht, weil das Rollo doch die Variabilität etwas einschränkt.

      Frage an die Kundigen: wer transportiert ein Brompton für die Kurzstrecken im FortTwo und wenn noch ein Sahnehäbchen in Form von Fotos dazu käme, wär ichs zufrieden.

      Danke für sachkundige Hinweise!

      ""
    • Ich hatte bis vor kurzem ein Brompton. Der Transport von EINEM Brompton im Cabrio ist problemlos. Ich habe das Rad hinter dem Beifahrersitz verstaut und den Beifahrersitz dann nicht vollkommen nach hinten (ca. 5-7 cm vor dem hinteren Anschlag) gestellt. Smart 42 oder Cabrio und das Brompton sind eine ideale Kombination.. :thumbup:

      Da wir doch meist zu zweit unterwegs sind haben wir uns dann von den Brompton getrennt. Aber für den einzelnen Nutzer wirklich eine Empfehlung :) LG

      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • So, war heute mal beim Fahrradhändler und wir haben das zusammen probiert. Das Brompton kann man rechts hinter den Beifahrersitz legen, der dann tatsächlich etwas nach vorne muss. Das Gepäcknetz muss dann allerdings unten aus seinem Klett raus, sonst reicht die Tiefe nicht. Die Höhe reicht auch noch dass das Gepäckrollo drüber zu geht. Also, angeschaut, verstauen probiert, Testrunden gefahren, eines mitgenommen :-).

    • Gratuliere :thumbsup: ich wünsche viel Freude mit dem tollen Brompton.

      Siehe auch das Forum „Bromptonauten“

      Ich erinnere mich genau an die ungläubigen Gesichter, als ich mit dem Smart-Cabrio vor einem Bahnhof in einer kleinen Lücke einparkte, die anscheinend kein anderer wollte. Als ich dann auch noch aus dem Smart ein Fahrrad holte und davon radelte kamen einige aus dem Staunen nicht mehr heraus... :D LG

      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • Das findest Du leicht heraus. Das Rad lässt sich von einer Seite besser herausheben, da es stabiler geschlossen bleibt und nicht so schnell aufklappt.
      Dann anschließend das Rad im Gepäckraum möglichst passend drehen. Ich habe dann noch eine kleine Decke zum Schutz über die Kanten gelegt, denn die ständige Verpackung in einer Transporttasche war mir zu lästig. Die große blaue Tasche von Ikea kann übrigens auch zum Schutz und Transport genommen werden.. :) LG

      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • CASMY schrieb:


      Muss nur noch mein Fahrrad in den Smart packen.
      diese Lösung war mir wesentlich lieber als ein Träger für das Rad am Smart.
      Außerdem ist das Brompton immer geschützt im Smart im Gegensatz zum Träger.
      Mit Smart und Brompton tun sich außerdem völlig neue Möglichkeiten auf... :) LG
      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • Ok, das mit der Seite habe ich jetzt kapiert - Pedale unten, dann ist der Klappschnapper oben, unten auf der Gummischale rubbelt auch nur die Pedale und kein lackiertes Teil.

      Der IKEA Tipp kam zu spät, trotzdem danke, nutze jetzt den Überwurf.

      Ja, mit Smart und Brompton tun sich neue Möglichkeiten auf. Noch mehr übrigens mit Smart, Brompton und C172 :) ...

    • Leser schrieb:


      Ja, mit Smart und Brompton tun sich neue Möglichkeiten auf. Noch mehr übrigens mit Smart, Brompton und C172 :) ...
      ich weiß zwar nicht wofür „C172“ steht, vielleicht ja eine Cessna?

      Aber die Brompton sind sehr vielseitig verwendbar und nützlich. In unseren Audi TT passten locker 2 Brompton und Reisegepäck. Auch für Flugreisen, Bus- oder Bahnreisen genauso wie im öffentlichen Stadtverkehr ideal. Außerdem sind die Brompton-Räder äußerst wertbeständig und gesucht, allerdings auch bei Dieben beliebt, also Vorsicht :!: LG
      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • Jetzt hört doch bitte auf mir solche kostspieligen Flöhe ins Ohr zu setzen. :D Ich grübel schon über eine Probefahrt... Sind die nicht recht anstrengend zu fahren? Bei uns gibt es nämlich schon Berge. Oder muß man ein E-Brompton nehmen?
      Der Gedanke ein Fahrrad im Smart dabei zu haben gefällt mir. :thumbup:

      Grüße

      Thomas
      :blackred::thumbsup::blackred:

      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Ein <3 für Forums -Anfänger :D
      Meine Bilder bei flickr

    • Ich habe mit 6 Gang Schaltung und angepasster Übersetzt (geeigneter für Steigungen) gekauft. Das ist eigentlich eine optimale Anpassung für das Rad.
      Als E-Bike müssen Abstriche bei der tollen Handlichkeit, unkomplizierter Handhabung und geringem Gewicht gemacht werden, ich würde das nicht empfehlen wenn es nicht unbedingt sein muss. E-Bikes nutze ich in anderen Bereichen, aber nicht am Faltrad, ist natürlich eine personenbezogene Ansicht. Außerdem siehst Du auch nicht unbedingt nach einem Brompton E-Biker aus.. :P LG

      Empfehlen kann ich übrigens Faltradxxs.de .. :)

      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
      - 451 MHD Cabrio - 71 PS -
    • Torro schrieb:

      Leser schrieb:

      Ja, mit Smart und Brompton tun sich neue Möglichkeiten auf. Noch mehr übrigens mit Smart, Brompton und C172 :) ...
      ich weiß zwar nicht wofür „C172“ steht, vielleicht ja eine Cessna?
      Aber die Brompton sind sehr vielseitig verwendbar und nützlich. In unseren Audi TT passten locker 2 Brompton und Reisegepäck. Auch für Flugreisen, Bus- oder Bahnreisen genauso wie im öffentlichen Stadtverkehr ideal. Außerdem sind die Brompton-Räder äußerst wertbeständig und gesucht, allerdings auch bei Dieben beliebt, also Vorsicht :!: LG
      Ja, Cessna 172 :) - passen locker zwei Brompton da hinten rein.