Vibrationen / Ruckeln im Stand (71 PS)

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vibrationen / Ruckeln im Stand (71 PS)

      Moin Leute,

      seit zwei Wochen fahre ich einen fortwo 453, BJ 2016, 71PS mit twinamic. Der Wagen hat 22.000km runter. Mich nerven die Vibrationen bzw. das Ruckeln im Stand extrem. Die Start-Stop mache ich immer aus. Halte nicht viel von dieser Technik.

      Vor meinem Kauf bin ich 2 weitere Smarts Probegefahren. Diese hatten ebenfalls Vibrationen im Stand.

      Leider habe ich keinen Drehzahlmesser im Auto. Ich befürchte jedoch, dass die Vibrationen durch eine geringe Drehzahl im Stand entstehen. Mir ist aufgefallen, dass die Vibrationen vollständig verschwinden, wenn im Modus D, die Handbremse gezogen und der Fuß vom Gas weggenommen wird.

      1) Sollte ich damit mal zu MB?

      2) Kann man dieses Problem softwaretechnisch lösen?

      P.S. Habe noch die Junge Smart Garantie bis 06/19. Jedoch hat der Vorbesitzer die letzte Inspektion um 4 Monate hinausgezögert. Ist dadurch jeglicher Anspruch auf Garantie verfallen?

      Beste Grüße

      1. gino
      ""
    • Mir wurde im Service Center bei Smart gesagt, dass die Vibrationen durch eine schlechte Gummimischung beim Motorlager kommen.
      Fahrzeug wurde im SC angehoben und die Lager sahen in Ordnung aus. Das Problem tritt bei mir nur dann auf, wenn der Motor warm ist und das Gummi weich wird.
      Im kalten Zustand lässt sich das Problem nicht beobachten.

      Auch die Drehzahl spielt natürlich eine wichtige Rolle. Wenn du mal im Stand bei Neutral oder kein Gang drin leicht Gas gibst und die Umdrehungen über 1000 liegen, dann vibriert da nichts mehr.
      Fahr einfach mal zu Smart. Update bringt eigentlich nichts, ich hab in meinem Fahrzeug die neuste Motorsteuersoftware drauf. Denke vorzeitig kann nur ein neuer Motorlager das Problem lösen, aber nicht dauerhaft.

      :buddysmartie:
      125 PS, Schaltgetriebe
      Isudar PX6, Pioneer Subwoofer, JBL Tweeter, RFK
      CS-R Sportauspuff, Brabus Bodykit, Carlsson Dachspoiler
      O.Z. MSW 20 17" Sommerreifen
    • GinoMikail schrieb:

      Ja, das habe ich auch beobachtet. Trifft bei mir auch zu.
      Ja, dann wird das bei dir auch vom Gummilager kommen. Kann man nicht ändern.
      Mich stört es nicht so extrem, aber mein Vater meckert immer über den Motor jedesmal wenn er einsteigt :D

      Naja, ich liebe das Auto trotzdem mit all seinen Fehlern.
      :buddysmartie:
      125 PS, Schaltgetriebe
      Isudar PX6, Pioneer Subwoofer, JBL Tweeter, RFK
      CS-R Sportauspuff, Brabus Bodykit, Carlsson Dachspoiler
      O.Z. MSW 20 17" Sommerreifen
    • Ich würde mit dem Problem mal beim Smart-Center vorstellig werden. Ich habe 3 Jahre lang den 71-PS-Motor als Schalter gefahren und da hat nichts vibriert - überhaupt nichts. Im Gegenteil: Ich war eher sehr angetan von der Laufruhe in Anbetracht eines Dreizylinders.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - und aus Gaspedal wird Spaßpedal... :smart_connec2t: ... außer dem Androidradio alles Serienzustand. :thumbsup:

    • GinoMikail schrieb:

      Moin Leute,

      Leider habe ich keinen Drehzahlmesser im Auto. Ich befürchte jedoch, dass die Vibrationen durch eine geringe Drehzahl im Stand entstehen. Mir ist aufgefallen, dass die Vibrationen vollständig verschwinden, wenn im Modus D, die Handbremse gezogen und der Fuß vom Gas weggenommen wird.
      Beste Grüße


      1.gino
      Einen Drehzahlmesser kannst du ganz leicht selbst nachrüsten, gibt's relativ preiswert beim MB Gebrauchtteile Center.

      Wenn man im Modus D den Fuß vom Bremspedal nimmt und die Handbremse anzieht, wird vom Getriebe leicht eingekuppelt und die Drehzahl sinkt, weil er anfahren möchte. In dieser Konstellation hört dann auch das Vibrieren auf. Also, im Stand bei eingelegtem "D" immer schön die Fußbremse treten, das beugt unnötigem Kupplungsverschleiß vor.

      Viele Grüße
      Dietmar

      :dko:

      smart Cabrio, 71 PS, Bj. 2016, Twinamic

      SAVE WATER - DRINK BEER

      smarte Bilder bei Flickr

    • Hi,

      Ich fahre auch den 71ps Twinamic.
      Ich hatte das gleiche Problem.
      Der Motor lief sehr unruhig und DIESE Vibrationen hatte ich eine Weile.

      Meine lösung war und ist immernoch.

      Superplus und regelmäßige Pflege vom Motor selbst.

      Ich tanke esso supremesuper+ und ich muss sagen den Motor hört mann im Stand selten und die Vibrationen und Fehlzündungen sind weg.

      Und noch was,

      Wenn du direkt nach dem start klina und radio und alles mögliche an stromverbrauchern an machst die du brauchst, dann geht der Motor mit dee Drehzahl runter und versucht sich Hochzuschaukeln.

      Deshalb mache ich lüftung und Radio und LICHT erst nach 30sekunden an und fahre los. Damit der kleine Motor auf sein LEBEN klar kommt.

      Hoffe konnte dir Helfen


      Mfg

      Aykut

    • smart connect schrieb:

      Ich würde mit dem Problem mal beim Smart-Center vorstellig werden. Ich habe 3 Jahre lang den 71-PS-Motor als Schalter gefahren und da hat nichts vibriert - überhaupt nichts. Im Gegenteil: Ich war eher sehr angetan von der Laufruhe in Anbetracht eines Dreizylinders.

      Ich denke, dass das vorliegende Problem grundsätzlich nicht bei einem Schalter vorkommt. Dadurch, dass bei einem Schalter im Stand kein Gang eingelegt ist und das Auto sich nicht automatisch fortbewegt, müsste der Motor im Stand ruhiger sein.

      Bbyusuf schrieb:


      GinoMikail Genau das gleiche Problem habe ich leider auch

      Hast du deinen Wagen mal beim Freundlichen prüfen lassen?

      Babaaykut schrieb:

      Hi,

      Ich fahre auch den 71ps Twinamic.
      Ich hatte das gleiche Problem.
      Der Motor lief sehr unruhig und DIESE Vibrationen hatte ich eine Weile.

      Meine lösung war und ist immernoch.

      Superplus und regelmäßige Pflege vom Motor selbst.

      Ich tanke esso supremesuper+ und ich muss sagen den Motor hört mann im Stand selten und die Vibrationen und Fehlzündungen sind weg.

      Und noch was,

      Wenn du direkt nach dem start klina und radio und alles mögliche an stromverbrauchern an machst die du brauchst, dann geht der Motor mit dee Drehzahl runter und versucht sich Hochzuschaukeln.

      Deshalb mache ich lüftung und Radio und LICHT erst nach 30sekunden an und fahre los. Damit der kleine Motor auf sein LEBEN klar kommt.

      Hoffe konnte dir Helfen


      Mfg

      Aykut

      Danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich werde ab der nächsten Betankung dann mal zum Superplus greifen und Veränderungen in Bezug auf die Motorvibrationen beobachten. Klima, Radio und Sitzheizung schalte ich ebenfalls erst 2-3 Minuten nach Abfahrt ein.
    • Ja habe angesprochen Motor und Getriebe Updates wurde durchgeführt ohne erfolgt dann wurde noch Katalysator überprüft wegen Werte alles in Ordnung werde am 18.01 wieder mein Smart abgeben und habe angesprochen das es beim Längere Fahrten wahrscheinlich die Motorhalter gummi durch Hitze sein Zweck verlieren und weich werden dadurch gibt es beim zb. Ampel stehen diese laute Schläge aber so bald ich weiter fahre hören die Schläge auf wen ich aber wieder stehe kommt es wieder habe auch mit Getriebe auf N und P probiert immer noch starke klopfen nur mein längere Fahrten.
      Wen die wieder nichts finden und mir mit Motorhalter ist ok kommen werde ich das Auto im 2 Jahre Verkaufen habe bis 2021 noch Garantie.