Manueller Modus beim Twinamic

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Manueller Modus beim Twinamic

      Bin heute durch Zufall drauf gekommen, wenn man auf "D" schaltet und dann den Hebel nach links drückt kommt man in den "manuellen Modus" und kann die Gänge einzeln durchschalten.. super Funktion, jedoch denke ich braucht man dafür den Drehzahlmesser damit man den Motor nicht überdreht...
      Vielleicht weiß das ja noch nicht jeder :D
      Und macht die schaltwippen am Lenkrad überflüssig...

      ""
    • Max_Power schrieb:

      super Funktion, jedoch denke ich braucht man dafür den Drehzahlmesser damit man den Motor nicht überdreht...
      für sowas gibt es ein Werkzeug das hat jeder von uns.....nennt sich OHREN.
      Es wird einem doch in der Fahrschule beigebracht wann man den Motor überdreht und wann nicht. Vor allem hööööööört man es doch wenn der Motor rumbrüllt und dich anschreit das du endlich in den nächsten Gang schalten sollst.
      :buddysmartie:
      90 PS, Schaltgetriebe
    • Du brauchst nicht zwingend einen Drehzahlmesser, damit du den Motor nicht überdrehst. Auch manuell schaltet die Twinamic nur runter, wenn dadurch der Motor nicht überdreht wird. Und beim Hochschalten darfst du nach Gehör/Gefühl schalten. Die Technik verhindert schädliche Schaltvorgänge zuverlässig. Auch mit den Paddels kann man keinen falschen Gang reinwürgen. Also nur zu, da passiert nichts. :thumbup:

      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:
    • Und solltest du es nicht hören/fühlen sagt der dir Smart im display sogar mit einem kleinen Pfeil ob du runter oder hoch schalten sollst 8o


      slinedriver schrieb:

      hat keine Schaltwippen, waren die Aufpreis oder an eine Ausstattung / Austtattungslinie gekoppelt ?
      Gibt es glaube ich mit dem Sportpaket, es scheint aber auch nachrüstbar zu sein, es gibt diese zumindest für 100€ im Zubehör handel, ob das Auto dafür besondere Ausstattung dafür braucht weiß ich aber leider nicht, weiß das hier jemand ? oder du fragst mal bei einem SC in der Nähe nach.
    • Überdrehen geht wegen dem Drehzahlbegrenzer schon mal nicht und wenn Du zu lange Hochtourig fährst, schaltet der Smart von selbst in den nächsten Gang.

      42, EZ 06/2018, 90PS, Coupe :blackred:
      42, EZ 01/2018, 90PS, Coupe :dko:

      Astrowind PX6 6 core 64GB (android 9), Pioneer TS-WX130EA, JBL Tweeter, Mac Audio RVC 1 Rückfahrkamera, Huawei LTE Stick 8372h-153

      SÜD-BÄRLINER :P

    • Ich habe mir das Lenkrad angeschaut, sieht gleich aus wie mein jetziges, Airbag und Tastenbelegung sollte ja dann passen. Ich muss nur im SC anfragen (hier werden Sie geholfen ?( ) wegen dem Einbau und der codierung/ Freischaltung...
      Und nochmal vorher hier im Forum schauen, wurde doch bestimmt schon nachgerüstet....
      :thumbup:

      Dateien
    • @slinedriver

      Im beitrag 11 einfach dem link folgen und selber mal etwas lesen, würde deine frage beantworten.


      snoopy schrieb:

      Ich kann das uU auflösen, wenn von Interesse.
      Bei unserem Kleinen habe ich ebenfalls die Schaltwippen / Drehzahmesser etc nachgerüstet.
      Nur mit Wippen allein ist es leider nicht getan, da es sich um ein kpl. geschäumtes Lenkrad handelt. Beim 451 war das einfacher, da abnehmbare Kunststoffblende.
      Ein Nachbearbeiten des 453 LR klappt mE nicht, es soll ja auch nach was gleich sehen.

      Als Bastellösung kann man sich aber die Tasten als Drucktaster ans Lenkrad anbauen.
      Das ist aber schon wegen der Optik nicht empfehlenswert.

      Es muss also das kpl. Lenkrad getauscht werden (ca. 280€) getauscht und kodiert werden.
      Das Kodieren dauerte keine 2 min im SC
      ist das so schwierig ?