Smart EQ - startet nicht mehr

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @MineCooky: den Ziegel trenne ich nach dem Laden immer am nächsten Tag vom Fahrzeug und vom Strom - hier handelt es sich witklich um den Zustand nach zwei Wochen ohne jeden Ladevorgang

      ""

      Cabrio EQ 453 perfect schwarz/schwarz/schwarz :smart_connec2t:

    • Neu

      Hi,
      hier ist leider genau dasselbe passiert: Licht angelassen!
      Kann mir einer der Vorposter mal auf die Sprünge helfen, wo die 12V Batterie ist (oder irgendein anderes verwendbares Dauerplus/Klemme 30)?

      Es gibt in ganz Google kein Bild/Anleitung :(
      Unter der merkwürdigen Motorhaube? Woanders heißt es immer Beifahrerfußraum, aber da ist nur eine Styrodurdämmung drin und dahinter wieder zu.
      Musste aus Witterungsgründen abbrechen.

      Lader, Zweit-Bat., Kabelage Strom wäre alles vorhanden.
      Das Auto ist aber nicht meins und im Moment kann man es nicht mal wegschieben.

      Vielen Dank!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von depp_123 ()

    • Neu

      depp_123 schrieb:

      Kann mir einer der Vorposter mal auf die Sprünge helfen, wo die 12V Batterie ist...

      Öffne die Serviceabdeckung, und dann befindet sich die 12V-Fiammbatterie vor Dir links, in Hüfthöhe. Hier links zu sehen... die rote Abdeckung befindet sich über dem Pluspol der Batterie:

      Servicebereich des Smart ED/EQ... und nicht über den Ausgleichsbehälter des Kühlwassers wundern. Jaaa... auch der ED/EQ hat einen Kühlkreislauf!!!

      smart electric drive 002.JPG

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - und aus Gaspedal wird Spaßpedal... :smart_connec2t: ... außer dem Androidradio alles Serienzustand. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von smart connect ()

    • Neu

      Was Du machen musst, ist einfach "Starthilfe" geben. Es muss nur in den Zustand READY gebracht werden. Dann lädt die Hochvoltbatterie die Autobatterie. Und ich bleibe bei meiner Meinung: Es ist ein Programmierfehler. Es darf nicht sein, dass die Lichter anbleiben, wenn das Fernlich eingeschaltet ist und die "Zündung" aus ist. Es piepst zwar, aber genauso gut kann man auch die Lichter ausmachen. Ich weiß nicht wozu dieses Verhalten nützlich sein soll.