Reifenwechsel, welcher Wagenheber, welche Unterlage?

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, hinterher ist man schlauer gell.
      Weiß ich bescheid für die anderen 3 Räder... :D

      ""
    • @Blackred das ist das sinnvollste und anschaulichste Bild überhaupt.

      Ich setzte beim 451 immer schon genau dort mit einem 3Tonnen rangier Wagenheber an und gebe vorder und Hinterrad zusammen hoch.
      Noch nie was passiert.

      Der 453 hat bislang noch keine neuen Räder gebraucht. Beim Passat lasse ich wechseln inkl. Einlagern. Die Felgen sind so schwer und das Auto auch .. das Geld (30€) je Saison gönne ich der Werkstatt und mir.

      Aber schon richtig, die Markierung und die Beschreibung ist nicht so richtig eindeutig und verständlich im Bordbuch.
    • Chrabus schrieb:

      Ich setzte beim 451 immer schon genau dort mit einem 3Tonnen rangier Wagenheber an und gebe vorder und Hinterrad zusammen hoch.
      Noch nie was passiert.
      das lese ich hier gelegentlich. Außerdem kann man hier viele Berichte und Fotos über einschlägige Schäden besonders im Schwellerbereich lesen. Hoffentlich gibt es keinen Zusammenhang, eventuell leichtfertig und unbedacht verursacht.


      Chrabus schrieb:

      Aber schon richtig, die Markierung und die Beschreibung ist nicht so richtig eindeutig und verständlich im Bordbuch.
      es gibt mehrfach gute ergänzende Hinweise und Skizzen zum Thema hier im Thread
      - 453 Cabrio - 90 PS, Twinamic, BJ 05/17 -
    • Chrabus schrieb:

      Die Felgen sind so schwer und das Auto auch .. das Geld (30€) je Saison gönne ich der Werkstatt
      Und genau das ist der Punkt für den ich kein Verständnis habe. Eben in der Reifenwechselsaison werden Mitarbeiter systematisch "kaputt" gemacht und die Werkstätten bieten das auch noch zum Schleuderpreis. Warum ist man sich hier nicht einig und kassiert den "normalen " Stundenverrechnungssatz. Besonders zur Räderzeit beklagt sich die Führung über fehlende Umsätze bei übervoller Auslastung. Die "bequemen Kunden" jammern dann auch noch über Wartezeiten auf Termin und Ausführung. Wechselt mal einen Satz der schweren Räder und überlegt euch mal, wie ihr abends nach Hause kommt, wenn ihr etwa 15 Sätze der beliebten SUV-Räder gewechselt habt. Krankenstand vorprogrammiert... OT Ende

      Grüße

      Thomas
      :blackred::thumbsup::blackred:

      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Ein <3 für Forums -Anfänger :D
      Meine Bilder bei flickr

    • OT weiter .. in „meiner“ Werkstatt wechselt und Arbeitet der Chef voll mit. Der wird schon wissen wie anstrengend das ist.
      Klar ist die Arbeit nicht die angenehmste. Deswegen mache ich die bei dem Auto auch nicht selber. Ich würde aber auch mehr bezahlen wenns mehr kosten würde.
      Ich denke es geht darum Kunden zu generieren die dort dann auch Reifen kaufen und aufziehen lassen und am Ende auch anderes machen lassen. OT Ende :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chrabus ()

    • wjavixxassuj schrieb:

      Ja, hinterher ist man schlauer gell.
      Du hast mich ja vorher nicht gefragt. :saint: . Sollte auch nicht als hämische Kritik gedacht sein, sondern um ein für allemal Klarheit in die Sache zu bringen. :whistling:
      Auch wenn es dir nicht mehr hilft, vielleicht bewahrt es ja Andere vor dem gleichen Fehler.

      Grüße

      Thomas
      :blackred::thumbsup::blackred:

      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Ein <3 für Forums -Anfänger :D
      Meine Bilder bei flickr

    • Blackred schrieb:

      vielleicht bewahrt es ja Andere vor dem gleichen Fehler.
      ...nö, die lesen nur den letzten Beitrag eines Threads und auch nur wenn es schon zuspät ist. Die jenigen die damit keine selbst verursachten Probleme dieser Art haben, die haben sich vorher kundig gemacht, bzw. die BA gelesen! :P

      1. Einen Smart muss manN wollen!
      2. Augen auf beim Fahrzeugkauf!
      3. Spaß kostet! :thumbsup:
      4. rtfm (aus gegebenem Anlass) :whistling:

    • Aus aktuellem Anlaß (Wettervorhersage) krame ich diesen Thread nochmal hervor und zeige euch, wie das bei mir aussieht:

      20181019_133358.jpg

      Ich war bisher immer geneigt den Kleinen nur Hinten anzuheben bis beide Räder in der Luft sind, um das 4-malige Ansetzen des Wagenhebers zu sparen. Das Belastet den Falz aber meiner Meinung zu stark und kann Verformungen hervorrufen. Es steht auch in der BA, man soll nur so weit anheben bis das Rad gerade vom Boden abhebt. :!:
      Deshalb diesmal vorne und hinten angehoben. Das schont wirklich.

      20181019_133459.jpg

      So sieht das dann in angehobenem Zustand aus. Ich glaube es sieht jeder wo der Wagenheber angesetzt wird. ^^

      20181019_133558.jpg

      Keine Beschädigung nach dem Herunterlassen.

      20181019_133615.jpg

      Stabile Zwischenlage aus Spezialschaum, die sich in der Form anpasst. (Gibt es als Zubehör für Hebebühnen)

      20181019_133711.jpg

      Vorbereitung zum Anheben hinten. Genau so wird der Wagenheber angesetzt, dann habt ihr schon mal nichts falsch gemacht. :thumbsup:

      Grüße

      Thomas
      :blackred::thumbsup::blackred:

      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Ein <3 für Forums -Anfänger :D
      Meine Bilder bei flickr

    • Wechsel auf die Winterräder eben ohne Probleme und Schäden an dem Falz erledigt.

      Der günstigste Rangierwagenheber von den drei Buchstaben, mit Gummiaufleger, der leider extra kostet, reicht völlig.

      Hab dann noch Wellpappe aus dem Altpapier geholt und kleine Stücke zugeschnitten, um den Falz zusätzlich zu schützen. War gut, denn das Gummiteil gibt etwas nach.

      Als Örtlichkeit hab ich meine Garage gewählt, dort ist ein sehr glatter Betonboden. Der Wagenheber konnte schön nachrollen. Dann immer vorsichtig angehoben....

      und zum Schluss mit dem Drehmomentschlüssel jedes Rad gecheckt.

      Passion 90 PS twinamic in Cool Silver, Tridion Graphite Grey matt :raibru: Brabus-Sportpaket...


      Wer etwas will, sucht Wege.
      Wer etwas nicht will, sucht Gründe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von raibru ()