Osram Nightbreaker Unlimited H4 für Abblend- und Fernlicht

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Osram Nightbreaker Unlimited H4 für Abblend- und Fernlicht

      Hallo zusammen,

      am Montag habe ich die H4-Leuchtmittel der Scheinwerfer meines Kleinen gegen die Osram Nightbreaker Unlimited ausgetauscht, selbstverständlich mit E-Zulassung. Der Tausch war relativ simpel zu bewerkstelligen, da man bei abgenommener Serviveabdeckung äußerst leicht an die Rückseite der Scheinwerfer herankommt. Beim 453 wird ja für das Abblendlicht und Fernlicht ein H4-Leuchtmittel verwendet, d.h. beide Lichter werden durch 2 Glühwendel innerhalb eines einzigen Leuchtmittels realisiert. Ein Doppelpack reicht also für alles. Vom Resultat bin ich absolut begeistert: Der Lichtkegel ist deutlich länger und das Licht wesentlich heller und weißer. Verkehrsschilder und auch alles andere am Fahrbandrand wird wesentlich besser ausgeleuchtet. Mit den Nightbreakern habe ich auch in meinen Vorgängerfahrzeugen sehr gute Erfahrungen gemacht und kann die sehr guten Testergebnisse von Auto, Motor und Sport, Auto-Bild etc. absolut bestätigen. :thumbup: Dass die Nightbreaker eine kürzere Lebensdauer wie Standardleuchtmittel haben ist bekannt, aber das ist mir die wesentlich bessere Sicht wert. Gekauft habe ich die Nightbreaker übrigens beim großen Fluss für 17 Euro pro Paar und habe mir gleich auch noch ein Paar als Ersatz gesichert.

      ""

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal. :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Die Standardlampen sind ziemlich trübe Funzeln stelle ich immer wieder fest. Ich habe den Eindruck, dass meine Standard LED Tagfahrbeleuchtung im Nahbereich heller scheint als diese H4 Lampen, die mir irgendwie auch etwas zu gelblich leuchten.
      Gibt es irgendetwas zu beachten bzw ein Trick beim Tausch der Lampen ? Ich glaube ich werde die Lampen auch austauschen.

      Prime 86KW twinamic

    • Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die einzelnen Arbeitsschritte erläutert. Vorab ein paar allgemeine Erklärungen...

      Halogenlampe H4 für Abblendlicht und Fernlicht wechseln:

      [IMG:https://lh5.googleusercontent.com/YXXX3u_I217RPRS9jDriUP6Z2WJY1M9F72Sc--QhjEDdP5mmFk2mWVlxd0NX_X5x_gECxqp-fj0az1q4znRYCS90UV3DstgdawKt6KHJFnyy2GBhP5V-ysnPvcsYQGvgwuyAVnL0]

      Hinweise:
      Der Smart 453 Fortwo verwendet für das Abblendlicht und das Fernlicht eine H4-Halogenlampe, die als einzelne Lampe beide Funktionen (Abblendlicht + Fernlicht) durch zwei voneinander getrennte Glühwendel abdeckt. Durch den Wechsel der Lampe wird also zwangsweise immer Abblendlicht und Fernlicht zugleich gewechselt.

      Bei einem Lampendefekt sollte immer die Lampe beider Scheinwerfer gewechselt werden. Somit ist gewährleistet, dass immer Lampen des gleichen Herstellers und gleichen Alters verwendet werden. Wechselt man nur die defekte Lampe, wird der Ausfall der Lampe des anderen Scheinwerfers aller Wahrscheinlichkeit nach nicht lange auf sich warten lassen.
      Den Glaskolben der Lampen nicht mit den Fingern berühren. Falls dies doch versehentlich geschieht, muss der Glaskolben mit einem fettlösenden Mittel (z.B. Spritus) und einem Lappen wieder vom Hautfett befreit werden. Andernfalls kann die Lampe aufgrund des Fettfilms die entstehende Wärme nicht abführen und wird frühzeitig durchbrennen.

      Um sich ein genaues Bild von der Befestigung der jeweiligen Lampe zu machen, empfiehlt es sich, einen kleinen Spiegel und eine Leuchte für die Montagearbeit zu verwenden.

      1.)
      Serviceabdeckung abbauen

      2.)
      Sitz der H4-Halogenlampe ausfindig machen und Schutzkappe auf der Rückseite des Scheinwerfers entfernen (ist nur gesteckt) und beiseite legen

      3.)
      Stecker von der Lampe abziehen (ist meist schwergängig, daher mit einer Hand den Stecker abziehen und mit der anderen Hand gleichzeitig die Lampe halten, damit nichts von der Halterung der Lampe abbricht)

      4.)
      Stecker nach unten möglichst unterhalb der Lampe wegdrücken, damit er beim Lampenwechsel nicht im Weg ist

      5.)
      Halteklammer der Lampe nach vorne in Richtung Vorderseite des Scheinwerfers drücken und dann, immer noch nach vorne gedrückt, vom Monteur aus gesehen nach links drücken und die Halteklammer somit aus ihrer Arretierung lösen (dies ist bei beiden Scheinwerfern identisch gelöst, d.h. bei beiden Scheinwerfern muss nach vorne und vom Monteur aus gesehen nach links gedrückt werden)

      6.)
      Halteklammer um 180 Grad nach unten schwenken

      7.)
      Lampe herausziehen, und dabei auf die Stellung der Kontakte achten und für die Positionierung der neuen Lampe merken

      8.)
      Neue H4-Halogenlampe einsetzen (Glaskolben nicht mit den Fingern berühren!) und dabei darauf achten, dass die Kontakte genauso zueinander stehen wie bei der zuvor ausgebauten Lampe; weiterhin darauf achten, dass die Lampe korrekt bzw. plan in der Halterung sitzt

      9.)
      Halteklammer um 180 Grad nach oben schwenken, nach vorne in Richtung Vorderseite des Scheinwerfers drücken und gedrückt haltend vom Monteur aus gesehen nach rechts drücken und die Halteklammer somit zum Einrasten bringen

      10.)
      Stecker auf die Kontakte der Lampe stecken und dabei auf festen, korrekten Sitz achten; der Stecker muss dabei so weit auf die Kontakte aufgeschoben werden, dass von den drei Kontaktzungen der Lampe nichts mehr zu sehen ist

      11.)
      Schutzkappe wieder aufsetzen

      12.)
      Lampenwechsel für den zweiten Scheinwerfer durchführen; gleiches Prozedere wie von Punkt 2.) bis Punkt 11.) beschrieben und danach mit Punkt 13.) fortfahren

      13.)
      Test für Abblendlicht und Fernlicht durchführen

      14.)
      Serviceabdeckung wieder anbauen

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal. :smart_connec2t: ... :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smart connect ()

    • Hallo Klaus,

      also erst einmal vielen Dank, ich bin begeistert von solcher Detailgenauigkeit, die du an den Tag legst

      Ich werde mir nächste Woche das Thema zur Brust nehmen !

      Da gibt es von Osram blaue Lampen, die einen xeninähnlichen Lichtschein erzeugen sollen, an diese hatte ich schon einmal gedacht...

      Mal sehen

      Jürgen

      Prime 86KW twinamic

    • Danke für das Lob. Mir ging es in der Hauptsache um die Beschreibung, wie man diese Halteklammer löst, um die H4-Lampe herauszubekommen. Ist etwas tricky, aber wenn man weiß wie es geht, klappt das schon. Ein kleiner Spiegel ist da wirklich sehr hilfreich, einfach nur, um sich einen Überblick zu verschaffen. Obwohl es mir anfangs nur um die Klammer ging, ist dann doch die große Beschreibung daraus geworden. :P

      Diese von Dir genannten blauen Osramlampen kenne ich. Sie machen leider nicht mehr Licht, und der Xenonlook hält sich auch sehr in Grenzen. Ich kann da wirklich nur die Nightbreaker empfehlen. Wenn man erstmal nur eine Lampe wechselt und dann zum Vergleich mit der Originallampe des anderen Scheinwerfers mal das Licht einschaltet, dann sieht man deutlich, dass die Nightbreaker wesentlich weißer ist. Passt auch viel besser zur LED-Beleuchtung des Scheinwerfers. Um jedoch aus ein paar Metern Entfernung einen Vergleich ziehen zu können, muss man kurzfristig die Serviceabdeckung wieder montierien oder zumindest nach oben legen, weil sie ja durch das Montieren vor den Scheinwerfern hängt.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal. :smart_connec2t: ... :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von smart connect ()

    • Dann lasse ich das mit den blauen Lampen am besten und greife gleich zu den Nightbreaker, zumal die nicht einmal 20 Euro kosten. Das Gute ist, dass die H4 Lampen bei Tageslicht meistens nicht in Betrieb sind da mit Tagfahrlicht gefahren wird, somit sollten die auch länger schön hell strahlen.

      Übrigens ein guter Tipp erst einmal einen Scheinwerfer umzurüsten um den direkten Vergleich mit der Standardlampe zu haben - geht natürlich nur dann richtig wenn's dunkel ist.

      Prime 86KW twinamic

    • JS_Smart schrieb:


      Übrigens ein guter Tipp erst einmal einen Scheinwerfer umzurüsten um den direkten Vergleich mit der Standardlampe zu haben - geht natürlich nur dann richtig wenn's dunkel ist.

      Nicht unbedingt. Ich habe den Wechsel der Lampen in der Tiefgarage von Ikea Hanau vollzogen. Vorteil: Es ist trocken, nicht ganz so zugig und kalt, und wenn man etwas abseits parkt, dann hat man auch seine Ruhe. Die Beleuchtung der Tiefgarage reicht allemal zum Arbeiten und es ist auf der anderen Seite duster genug, um den Unterschied der Lampen deutlich zu erkennen.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal. :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Noch weißer lässt sich wahrscheinlich mit einer Glühwendel nicht realisieren, da das Glühen zwangsläufig immer einen Gelbstich hat. Den Glaskolben noch mehr einfärben ergibt wiederum einen Verlust an Lichtausbeute. Von daher stellen die Nightbreaker wohl einen sehr guten Kompromiss dar.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal. :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Da gebe ich Dir zu 100% Recht. Der Unterschied ist wie gesagt vor allem dann krass, wenn man zuerst nur eine H4-Lampe wechselt und sich mal ein paar Meter vom Auto entfernt hinstellt und sich den Unterschied der Lichtfarben anschaut. Serie = gelb, Nightbreaker = weiß und viel heller.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal. :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • Falls es jemanden hilft, hatte damals beim Einbau der Lampen ein Foto von hinten gemacht, damit ich wusste wie die Klammern zu öffnen sind. Die gingen bei mir etwas schwer zu öffnen....

      Habe Scheinwerfer vom LED & Sensor-Paket

      Dateien
      VG
      Lutz


      Smart Fortwo Prime
      66 KW mit Twinamic
      EZ 10-2015

      Weitere Fahrzeuge
      - MB C 218 (CLS)
      - MB W 124 (Cabrio)