Fehlermeldung bei TomTom Live-Diensten ***GELÖST***

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehlermeldung bei TomTom Live-Diensten ***GELÖST***

      Hallo,
      ich habe mir vor kurzem einen ForFour Jahreswagen mit dem Media System gekauft.
      Bei den Live-Diensten bekomme ich immer eine Fehlermeldung: TomTom-Server Fehler.
      Laut TomTom sind die Live-Dienste noch bis Ende 2018 freigeschaltet.
      Die Werkstatt hat die Kommunikatikns-Box geprüft und konnte keinen Fehler finden.
      Der Netz-Status ist VERBUNDEN. Was mich allerdings stutzig macht: es werden keine Angaben zur IMEI oder sonstigem angezeigt. Ich habe hier im Forum schon Bilder gesehen, wo das angezeigt wird.
      Hat jemand noch einen Tipp?
      VG
      Carsten

      ""
    • Hallo Carsten und herzlich Willkommen im smart-453-forum.de

      Ein TomTom-Konto hast Du?
      Hast Du die Anwendung TomTom Mydrive Connect auf dem Rechner und kannst auf die SD-Karte zugreifen?
      Ist das TomTom-Konto im Smart eingegeben? (Wird Deine email-Adresse angezeigt?)

      Die drei Fragen kreisen das Problem weiter ein.

      PoWder

      :powder:
    • Hallo PoWder,

      vielen Dank.

      Ein TomTom-Konto habe ich.
      Ich habe auch bereits ein Update über MyDrive Connect durchgeführt. Der Zugriff auf die Karte funktioniert also (ich hatte zuvor die Karte auf eine neue SD-Karte kopiert und die Sicherungskopie upgedatet).
      Eingeben konnte ich das Konto im Smart nicht, weil ich gar nicht bis dorthin komme. Bei jeder Anwahl eines Live-Dienstes bekomme ich die besagte Fehlermeldung.

      Carsten

    • Die Datenfreigabe habe ich mit JA bestätigt.
      Bis zur Eingabe des Benutzernamens komme ich aber schon nicht, weil ich vorher beim Klick auf TomTom Services schon die Fehlermeldung bekomme.
      Als ich mit TomTom telefoniert habe, hat man anhand der Seriennummer, die auf der SD-Karte hinterlegt ist, ermittelt, dass die Live-Dienste freigeschaltet sind. Kann es sein, dass da noch irgendwo das Benutzerkonto des Vorbesitzers hinterlegt ist?

    • Soweit, dass ich die Email-Adresse eingeben kann, kam ich bisher nicht, weil sofort die folgende Fehlermeldung kam:
      IMG_0400_4032x3024_1000KB.jpg

      Anscheinend war hier vom Vorbesitzer noch der User hinterlegt, der natürlich nicht mit dem übereinstimmt, den ich bei TomTom angelegt habe und mit dem ich die SD-Karte bereits upgedatet hatte.
      Abhilfe hat das zurücksetzen auf die Werkseinstellungen gebracht. Danach ist der Datenfreigabe neu zuzustimmen. Dann sind zunächst alle Einträge zu den TomTom Live-Diensten deaktiviert. Nachdem der Wagen dann eine viertel Stunde verschlossen war, waren die Einträge dann auch wieder auswählbar. Erst jetzt konnte ich meinen User und mein Passwort eingeben und danach funktionieren nun auch die Live-Dienste.

      Vielen Dank an PoWder, der mit vielen Tipps versucht hat, dem Problem auf den Grund zu gehen. Das war mehr Einsatz, als ich von den Hotlines von TomTom und Smart oder von meinem Händler/Werkstatt erfahren habe.
      Die Fehlermeldung ist völlig irreführend und nicht mal die Hotlines können mit ihr etwas anfangen. Für den Service von TomTom und Smart / Daimler meines Erachtens ein äußerst schlechtes Bild.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drewes ()

    • SUPER!

      Die Idee mit den Werkseinstellungen "speichere" ich mal in meinem Hinterkopf ab.

      Da wäre ich nie draufgekommen - auch wenn das relativ naheliegend ist ;)

      Schön dass es jetzt klappt.

      Ich habe gerne geholfen - der Smartie meiner Frau steht quasi neben der Terasse unterm Carport - der Weg dorthin dauert keine 20 Sekunden.

      PoWder

      :powder: