Android-Radio Astrowind GS-M22

    • Modellübergreifend
    • Besten Dank für die Antwort.

      Dann wirds wohl auch schwierig ein ROM zu flashen außer man kommt über adb irgendwie dran, schätze aber dass sämtliche USB Ports im Host Modus sind und sich nicht umstellen lassen.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fahrradfahrer ()

    • Ich hatte die gleichen Bedenken wegen der Sicherheit und habe die für mich perfekte Lösung gefunden. Ist ganz einfach: Ich habe mir für das Astrowind einen neuen Google-Account eingerichtet, sozusagen parallel zu meinem Haupt-Google-Account, der sich natürlich nicht auf dem Astrowind befindet. Google lässt das ja trotz gleicher persönlicher Daten uneingeschränkt zu. Diesen zusätzlichen Account nutze ich ausschließlich auf dem Astrowind inkl. der Cloud Google-Drive. Auf meinem eigentlichen Haupt-Google-Account habe ich alles für mich wichtige für den Astrowind-Account freigegeben und habe somit vom Astrowind aus alles Wichtige für mich im Zugriff. Muss das Auto in die Werkstatt, ändere ich einfach mit irgendeinem meiner Endgeräte (jedoch nicht auf dem Astrowind) das Passwort für den Astrowind-Google-Account. Schon hat das Astrowind keinen Zugriff mehr, es sei denn, man ist in Kenntnis des neuen Passworts. Nach dem Werkstattaufenthalt gebe ich einfach am Astrowind mein neues Passwort ein und schwupps, habe ich wieder Zugriff auf alles für mich Wichtige. Wer noch mehr Sicherheit haben will, nimmt einfach während des Werkstattaufenthalts die Freigaben für den Astrowind-Account zurück. Dann kann auch nichts passieren. Im Falle eines Diebstahls des Astrowinds wählt man den gleichen Weg wie zuvor beschrieben.

      Für den Astrowind-Account habe ich mir dann noch die preiswerteste Google-Zahlkarte gekauft und kann somit auch kostenpflichtige Apps auf das Astrowind laden, ohne dass es dafür eine Bankverbindung braucht. Noch sicherer dürfte man das Astrowind wohl kaum hinbiegen können.

      Smarte Grüße,

      Klaus...

      ... der in wenigen Wochen statt des jetzigen 453-Benziners ein 453-EQ-Cabrio fahren wird. :thumbsup:

    • Auch dir besten Dank für die Antwort.

      Für mich ist das leider nicht praktikabel. Ich kann aus "gewissen Gründen" sowieso kein Google Konto für z.B. Kontakte verwenden. Das wäre dann ein stinknormales Microsoft Exchange Konto. Mir geht es ja nicht einmal darum was ist wenn das Auto in die Werkstatt muss sondern darum dass das Auto / Radio geklaut werden könnte.

      Habe jetzt mal den Astrowind Shop angeschrieben mit der Bitte Stellung zum SD-Karten Slot zu beziehen. In anderen Angeboten zum baugleichen Gerät wird sogar angepriesen dass eine 8GB SD-Karte mit aktuellem Kartenmaterial inklusive ist. Finde das alles ein wenig Albern.

      Wenn die Autos heutzutage wenigstens noch doppel DIN Schächte hätten könnte ich wenigstens selbst was bauen :(

      Edit: Habe jetzt noch ein wenig recherchiert.

      • Unter diesem Link sieht man dass im "About Machine" Bildschirm angezeigt wird dass es ein MTCE Gerät ist.
      • Für MTCE Geräte gibt es z.B. das Malaysk ROM dass die PIN Sperre aktiviert. Link
      • ADB Zugriff sollte mann über die App "ADB Wireless (no root) bekommen können und damit dann rooten / flashen können. Link
      Könnte jemand von Euch bei Gelegenheit bestätigen ob das Astrowind eine MTCE Einheit ist?
      Hab nochmal einen Screenshot der Aliexpress Seite angefügt.
      2018-05-04 22_21_45-4G + 32G Android 8.0 auto GPS Radio für Mercedes Benz Smart Fortwo 2016 WIFI spi.png

      Edit2: Die Multiuser Funktion sollte sich über ein Editieren der "build.prop" Datei auch aktivieren lassen.

      Edit3: Ich halte Euch mal auf dem Laufenden falls noch jemand Interesse daran hat. Leider ist es wohl so dass sich Malaysks 8.0 ROM ausschließlich über SD-Karten flashen lässt. Versuche über USB zu flashen haben wohl zu Bricks geführt. Instgesamt scheint der Flashvorgang aktuell recht Risikobehaftet zu sein. Das Custom ROM für 7.1.2 hingegen lässt sich einfach über das Menü und auch über USB installieren. Hier dauert es wohl noch ein bis zwei Monate bis der Smart angeschafft wird. Sollte sich bis dahin nichts an der Android 8 Front getan haben, sehe ich mal ob ich ein 32GB ROM / 4GB RAM Gerät mit Android 7 bekomme oder ein Android 8 Gerät downgraden kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Fahrradfahrer () aus folgendem Grund: Benutze ständig versehentlich den Bearbeitungsgrund anstatt den Texteditor. Sorry dafür :x

    • So noch einmal ein kleines Update zur Custom ROM Situation.

      Habe mir Sabrina geschrieben, sie hat nochmal bestätigt dass die Geräte keinen SD-Karten Slot haben. Geräte mit 32GB ROM / 4GB RAM haben sie nicht.

      Weiterhin ist mir aufgefallen dass die Android 7 Geräte alle auf der PX3 Platform laufen, also einen Rockchip rk3188 SoC anstelle des rk3368 auf der PX5 Platform.
      Im Klartext heißt dass die Android 7 Geräte haben eine schwächere CPU mit nur vier Kernen und nur 2GB RAM. Die Android 8 Geräte haben eine achtkern CPU und 4GB RAM, dabei sollte man aber bedenken dass die CPU nach big.LITTLE Architektur aufgebaut ist und im Prinzip aus zwei Vierkernen besteht die wahlweise für rechenintensive oder weniger rechenintensive Anwendungen genutzt werden, also kein echter Achtkerner.

      Antutu Benchmark Ergebnisse eines Users des xda-developer Forums:

      FauxDreams schrieb:

      PX3:
      Overall: 27808
      3d: 1220
      UX: 13079
      CPU: 10293
      RAM: 3216

      PX5:
      Overall: 39047
      3d: 9019
      UX: 13397
      CPU: 12768
      RAM: 3863

      Meiner Meinung nach sollte die PX3 Platform für die Anwendungen die im Auto, zumindest für mich, interessant sind, mehr als ausreichen.

      Im Übrigen gibt es für die PX3 Android 7.1.2 Platform auch mehr auswahl bei den Custom ROMs

      Mein Fazit: Sollte mir der Astrowind Shop kein Angebot für ein PX3 / 2GB RAM / 32GB ROM Gerät machen können werde ich das Risiko eingehen und bei einem anderen Händler bestellen.
      Wenn es soweit ist eröffne ich dann einen eigenen Thread und berichte über meine Erfahrungen
    • Neu

      Nabend,

      ich muss euch nochmal mit der USB-Soundkarte nerven. Wenn ich irgendein USB-Gerät an dem Radio anschließen will, muss ich irgendwo in den Settings etwas aktivieren? Die USB Soundkarte wird von meinem Tablet automatisch erkannt und als Tonausgabe verwendet. Beim Astrowind passiert irgendwie nichts. Ich habe heute schon einen neuen Canbus zugeschickt bekommen, aber der hat leider nichts gebracht. Jemand vielleicht eine Idee?

    • Neu

      @Deadpool
      Ich vermute mal, dass das deshalb nicht funktioniert, weil das Astrowind nicht dafür ausgelegt ist, den Sound über USB auszugeben. Das lässt sich höchstwahrscheinlich auch nicht in den Einstellungen aktivieren. Es gibt ja einiges, was das Astrowind einfach nicht zulässt, weil es durch das modifizierte Android seitens des Herstellers einfach unterbunden ist, so zum Beispiel auch der Sperrbildschirm oder die Benutzerverwaltung.

      Btw: Was meinst Du mit "einen neuen CAN-Bus zugeschickt bekommen..."? Meinst Du einen neuen Kabelbaum mit den USB-Anschlüssen? Der CAN-Bus des Autos hat nämlich nichts mit den USB-Anschlüssen des Radios zu tun.

      Smarte Grüße,

      Klaus...

      ... der in wenigen Wochen statt des jetzigen 453-Benziners ein 453-EQ-Cabrio fahren wird. :thumbsup:

    • Neu

      smart connect schrieb:

      @Deadpool
      Ich vermute mal, dass das deshalb nicht funktioniert, weil das Astrowind nicht dafür ausgelegt ist, den Sound über USB auszugeben.

      Hallo Klaus, Du hast doch einen guten Draht zum Support in Fernost? ;)
      Könntest Du da mal fragen woran das mit der USB-Soundkarte liegen könnte und ob es eine alternative Lösung gibt usw.?
      :)
      Danke im voraus...

      Grüße Murix

      Grüße Murix

      Smart 453 (42) - Passion 66KW twinamic EZ '16 :thumbsup:
      Smart 451 (42) - Passion 33KW CDI EZ '09 :saint:||
      Smart 450 (42) - Passion 33KW CDi EZ '02 :)

      Smarte Bilder