Umrüstung Sommerräder

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umrüstung Sommerräder

      Nach etwas Googlen habe ich mir folgende Rad-Reifen-Kombination ausgesucht:

      Vorderachse:
      Felge: Tec GT1, schwarz, 7 x 16 ET 35, LK 4x100, Nabenbohrung (ggf. inkl. Zentrierring) 60,1mm
      Reifen: 205/45/16

      Hinterachse:
      Felge: Tec GT1, schwarz, 8 x 17 ET 35, LK 4x100 (ggf. inkl. Zentrierring) 60,1mm
      Reifen: 215/35/17

      Die originalen 16"-Y-Felgen werde ich behalten und Winterreifen aufziehen.

      Fährt jemand von euch die 16"-17"-Kombination ?

      Ich weiß auch das 17"-18" besser aussieht aber der Praxisnutzen steht im Vordergrund und Tieferlegen möchte ich den Wagen nicht.

      ""
      Dateien
    • SMART453DAU schrieb:

      Ich weiß auch das 17"-18" besser aussieht...

      Würde ich so pauschal nicht sagen. Das ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich finde 17" und erst recht 18" viel zu groß für das kleine Wägelchen. Da stimmen für mein Empfinden einfach die Proportionen nicht mehr. Aber jeder wie er mag...

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - und aus Gaspedal wird Spaßpedal... :smart_connec2t: ... außer dem Androidradio alles Serienzustand. :thumbsup:

    • smart connect schrieb:

      SMART453DAU schrieb:

      Ich weiß auch das 17"-18" besser aussieht...
      Würde ich so pauschal nicht sagen. Das ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich finde 17" und erst recht 18" viel zu groß für das kleine Wägelchen. Da stimmen für mein Empfinden einfach die Proportionen nicht mehr. Aber jeder wie er mag...
      Sehe ich genau so. In den 1920/1930er Jahren gab es Kinderwagen, die hatten riesige Räder, 40 cm oder so, Durchmesser. Sah, je nach persönlicher Ansicht, bescheiden aus. Und ich möchte nicht jedes Mal an einen Kinderwagen erinnert werden, wenn ich in einen smart einsteige.
    • Ich schwanke immer noch zwischen der 16"-17"-Kombination und der etwas unvernünftigeren 17"-18"-Kombination:

      Meine Alternative ist:

      Felge: Tec GT1, schwarz, 8,0 x 17 ET 35, LK 4x100, Nabenbohrung (ggf. inkl. Zentrierring) 60,1mm
      Reifen: 205/40/17

      Hinterachse:
      Felge: Tec GT1, schwarz, 8,5 x 18 ET 35, LK 4x100 (ggf. inkl. Zentrierring) 60,1mm
      Reifen: 215/35/18

      Wer fährt die 17"-18" Rad-Reifenkombination und kann aus erster Hand berichten.

      Ich habe Sorge, dass die 17"-18"-Räder in Verbindung mit der 10mm-Werkstieferlegung nicht gut (hochbeinig) aussehen.

      Wer fährt die 17"-18"-Kombination von cs-tuning - mit oder ohne Tieferlegung - und möchte von seinen Erfahrungen berichten ?

      (Die CS-Tuning-Räder sind 0,5" schmaler als die TEC GT1, ansonsten technisch ähnlich.)

    • Zitat: "Was ist den eigentlich als max. Reifenbreite möglich? Könnte man auch 225 vorne und hinten fahren oder ist 205 VA, 215 HA das max. zulässige?"

      Bei den 90 PS (insbesondere: weniger) sind superbreite Reifen wenig sinnvoll, da sie den Verbrauch und Abrollgeräusche erhöhen und Spritzigkeit und Endgeschwindigkeit und Komfort verringern.

      Bei meiner Umrüstung (8" vorne / 8,5" hinten) gehe ich bewusst auf relativ schmale Reifen; im Rahmen der Zulässigkeit (Felgenbreite, Abdeckung durch Karosserie). Die Felgenbreiten ergeben sich aus dem Angebot des Felgenherstellers TEC. Das Angebot ist allgemein beschränkt wegen des Lochkreises 4 x 100.

      [Siehe auch Angebote von CS-SMART. Die habe ja Gutachten machen lassen und die angeboten Rad-Reifen-Kombinationen prüfen lassen.]

    • SMART453DAU schrieb:

      Bei den 90 PS (insbesondere: weniger) sind superbreite Reifen wenig sinnvoll, da sie den Verbrauch und Abrollgeräusche erhöhen und Spritzigkeit und Endgeschwindigkeit und Komfort verringern.
      Ok, dass wusste ich nicht. Versuche mich gerade in die Materie Reifen und Felgen bisschen einzuarbeiten, weil ich mir neue 17" holen möchte.
      Dann ist wahrscheinlich 195 VA, 205 HA mitunter das sinnvollste. Fahren glaube ich auch relativ viele hier die Kombination dieser Reifenbreite.