Rostige Bremstrommeln

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • so meine Bremstrommeln wurden nach Reklamation auch getauscht. Nach einem Jahr.

      ""
      Grüße
      Stephan

      :boeri:
      SMART 44
    • Entrostet man die Bremstrommeln selbst, muß man es richtig machen. Drahtbürste und Farbe reichen nicht, das rostet wieder. Die Trommeln bestehen aus Eisenguß und der ist ziemlich porös. Behandelt man die Trommeln nicht gleich nach dem Gießen, fängt es bei ein bißchen Feuchtigkeit gleich an zu rosten. Rostige Bremstrommeln abbauen, sandstrahlen und dann sofort mit Farbe sprühen. Streichen reicht meist nicht, da man nicht alle Winkel/Poren der Trommel erwischt. Macht man es so, rostet es (fast) nie wieder.

    • MY42 schrieb:

      Erzähl das besser mal dem Hersteller, dem scheint das nämlich gänzlich unbekannt zu sein!

      Typische Antwort von Smart: Wie? Unsere Bremstrommeln können rosten? Davon haben wir noch nie gehört und Sie sind der Erste, bei dessen Wagen das der Fall ist.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Aus Gaspedal wird Spaßpedal, dank 160 Nm! :smart_connec2t: ... :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smart connect ()