Welchen Batterietyp habt ihr verbaut?

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo

      Sollte man nicht einen eigenen standheizungsfred aufmachen.

      Thema hier : batterietyp

      Ansonsten wird es zu unübersichtlich

      Mit freundlichen Grüßen

      ""
    • Ja wie nun? Ich habe hier extra ein eigenes Thema eröffnet wegen der Übersichtlichkeit.
      Ja, es ist nicht einfach, wenn man vom 100. ins 1000. kommt bei einer Unterhaltung und es für nachfolgende Leser halbwegs übersichtlich halten will... ;)

      Smart 453 prime 0,9l Twinamic, Smart 450 Benzin truestyle und ein übergewichtiger Engländer... :D

    • Aufgrund der Empfehlungen hier hat mein Smart seit etwa 2 Stunden die hier verbaut:

      20181019_162731.jpg

      In der Not habe ich natürlich zu viel bezahlt (170€ bei der drei-Buchstaben-Kette in München, dafür aber Lagernd und sofort zum Mitnehmen :thumbup: )
      Heute hat der Kleine nämlich versagt. Vor etwa zwei Wochen hat er sich nach mehrmaligem Starten fast verweigert, sofortiges c-teken (laden über Nacht) hat mich bis heute durchgebracht. Nach dem Reifenwechsel wollte ich mit dem Zigarettenanzündersteckdosenkleinkompressor ( :D krasses Wort) den Luftdruck korrigieren, dazu Zündung an (insgesamt etwa 5-10min). Beim dritten Reifen glaubte ich schon an einen Kompressordefekt, weil sich das Betriebsgeräusch veränderte. Bis es mir dämmert und ich den Motor laufenlassen wollte war es zu spät: klack, klack, klack, piep,piep,piep
      Fehlermeldungen -ein ganzes Buch- Von Getriebestörung Werkstatt aufsuchen (lach, wie denn er springt nicht an :D ) über Tempomat nicht verfügbar u.s.w. Und weit weg von einer Steckdose...
      Mir reicht's, der Winter steht vor der Tür und die Fiamm macht nach 2 1/2 Jahren bei über 40tkm schlapp. (Soll mir keiner was von Kurzstrecke erzählen X( )
      Ich kauf JETZT eine Varta. Siehe oben.

      Mit der neuen Batterie kam zunächst wieder die Getriebestörungsmeldung und aus dem Getriebe hörte man eine Abfolge von Klick-Klack-Geräuschen. Vermutlich hat er alle Gänge gesucht, es hörte sich an wie Schublade auf-zu. :D Unbedingt abwarten, bis er damit fertig ist, danach war wieder alles i.O. Nur so als Tipp am Rande.

      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackred () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

    • Sorry für OT
      Ich wollte erfahrungsgemäß den Extra Handsender.
      Keine Ahnung woran es liegt....meines Erachtens an der Schaltstufe 1 und 2 der Zündung!
      Und wiederholt mitgeteilt ....das ist ein absoluter Standheizungsfachbetrieb die pro Woche 1-3 Standheizungen verbauen!
      Auf den abgetrieben lass ich absolut nichts kommen!
      Zudem wurden ALLE eingebauten Teile doppelt und dreifach geprüft und getauscht!!

      :franke:
      <3 Grüße aus dem schönen Oberfranken <3
    • varta-automotive.de/de-de/tech…e/agm-batterietechnologie Hier gibt es interessante Informationen zu AGM-batterien, deren Einsatzzweck und Vorteilen bezüglich Tiefentladung. Es finden sich auch Links zu Start-stop Technologie und EFB-Batterien,wie sie im Smart verbaut werden. Nach Lesen dieser Infos wird es für meinen nur noch AGM geben. ^^
      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:
    • Jetzt musste ich doch Tatsache gestern die Varta bestellen, nachdem Frauchen nach einer Stunde Standlicht an ("bin wohl irgendwie an den Hebel gekommen") nicht vom Fleck kam. Das Gepiepse...lassen wir das... :S
      Na jedenfalls kein Problem mit meinem "Dino-Kraftpaket". Nach etwas Rumgurken sprang der Kleine auch wieder aus eigener Kraft an.
      Hoffentlich kommt die neue Batterie bald, hier hat es momentan 2°C.
      Die Optima Yellotop hat nach etwa 10 Jahren im 450 nun auch die Segel gestrichen nach dem Sommerurlaub, beim Nachladen wurde eine Zelle unverhältnismässig warm, da habe ich dann ne 45Ah reingesteckt, womit ich sonst immer die Ölabsaugpumpe betreibe.
      Über den Winter werde ich mit dieser alten Mickymausbatterie wohl auch nicht kommen. Mal sehen, was ich nun ins Spielzeug baue. Das wird wieder teuer! ;(

      Smart 453 prime 0,9l Twinamic, Smart 450 Benzin truestyle und ein übergewichtiger Engländer... :D

    • Ich reihe mich hier mal ein.
      Die gute Fiamm-Serienbatterie hat nach 3 Jahren und vier Monaten und 29 Tsd. Kilometer mehr oder weniger das Zeitliche gesegnet. Von jetzt auf gleich ging nix mehr. Dann ran ans Ladegerät (von Mercedes, baugleich Ctek), vollgeladen, einen Tag später wieder merkliche Schwäche beim Start nach Frostnacht im Freien. Ergo ab in die Werkstatt (nicht SC). Messung in meinem Beisein mit einem Batterietester von Würth ergab noch eine Kapazität von knapp über 50 Prozent. Ist mir angesichts des bevorstehenden Winters zu heikel.
      Also die hier vielfach empfohlene Varta Silver Dynamic AGM 60Ah bestellt, wurde gestern eingebaut. Da man ja nie wissen kann, wie lange die neue Batterie „rumgestanden“ hat und der Smartie vermehrt im Kurzstreckenbetrieb (max. 15 KM je Fahrt, Stadt und Landstraße, wenig Autobahn) unterwegs ist, habe ich sie heute vorsichtshalber vollständig mit dem MB-Ladegerät geladen (ist laut Bedienungsanleitung auch für AGM-Batterien geeignet).
      Nun bin ich mal gespannt, habe aber an der Stelle noch zwei Fragen:

      1. War es überhaupt sinnvoll, eine nagelneue Batterie zu laden bzw. habt ihr eure „Neue“ vor dem Alltagsbetrieb auch nochmal vollständig geladen?

      2. Ich lese hier immer nur Positives über die Varta. Gibt es hier eigentlich auch jemand, der schlechte Erfahrungen damit gemacht hat bzw. hat sie jemand auch schon wieder austauschen müssen?

      Und zum Schluss: Die Neue wurde von der Werkstatt bestellt, habe € 139,- (incl. MWSt. dafür bezahlt).

    • Zu 1: ja. Die Lebensdauer eines Akkus soll erheblich vom ersten Ladevorgang abhängen. Das kann ich aber nicht belegen, sondern kenne diese Vorgehensweise nur von Kleinelektrogeräteinbetriebnahmeanleitungen. :D
      Schaden wird es nicht.
      Zu 2: bisher kenne ich niemanden. Meine tut es seit einem Jahr stabil. Ist aber auch zu erwarten.
      Dein Preis war ein Schnäppchen. :thumbup:

      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:
    • Hol´s nochmal nach vorn und richte meine Frage nochmals gezielt an die Varta AGM-Nutzer, oder auch an Nutzer anderer Fabrikate, abweichend der Originalbatterie.

      Hattet ihr mit der Varta oder einem anderen Fabrikat schon mal Probleme, wenn ja, welcher Art oder mußtet ihr die „Ersatzbatterie“ gar schon wieder austauschen, wenn ja, warum?

      Freue mich auf alle Rückmeldungen (bitte mit aktuellem Alter eurer Varta oder auch eines anderen Produktes).
      Dies dürfte in Anbetracht des nahenden Winters sicherlich auch für alle interessant sein, die noch mit der originalen Batterie unterwegs sind.