...weiterhin elektrisch fahren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Smart Plug-In, das wärs! Beim 450er (nicht lachen) ist soviel Platz untenrum, da hätte man wirklich schon eher drauf kommen können! Der Unterboden war ja auch ursprünglich als Platz für die Akkus gedacht, aber weil sich der Ideengeber mit dem Geldgeber zoffte, wurde nix draus und die Kiste kippte um, bis man ein Trust plus verbaute und später ein echtes ESP.
      Warum man beim 453er so blauäugig in Zukunft sein wird, ausschliesslich rein elektrische Modelle anzubieten verstehe ich nicht.
      Und warum hat sich noch kein "Tuner" Gedanken gemacht, einen besseren Akku zu entwickeln?
      Werksmässig bedeutet immer Rotstift, ich bin sicher dass da mehr geht, natürlich zum derben Preis.
      Könnte mir vorstellen, dass der Markt da wäre für reichweitenoptimierte EDs.

      ""

      Smart 453 prime 0,9l Twinamic, Smart 450 Benzin truestyle, Smart 450 CDI pure Cabrio und ein übergewichtiger Engländer... :D

    • Man muss es einfach einsehen, die deutschen Hersteller und die ganze Lobbywirtschaft will keine günstigen E-Autos. Es gibt bis heute keine anständige Ladeinfrastruktur wie bei Tesla. Der EQC ist heute schon Tesla hoffnungslos unterlegen, obwohl es den noch gar nicht gibt.

      Das ganze Land ist Lobbyverseucht, sieht man ja derzeit bei dem Dieselbetrug. Und der dumme deutsche Michel kauft weiter die Autos dieser kriminellen Bande.

      Smart Forfour ED bis 1/19
      Smart 451 CDI Cabrio seit 2012
      Elch - A 180 CDI W169 Autotronic
      Tesla Model 3 reserviert 01.04.2016

    • Hallo, ich möchte hier, in diesem Thread, keine Diskussion über Sinn und Unsinn der e-Mobilität, oder das Unvermögen der deutschen Autobauer! Hier geht es um mögliche Nachfolgerfahrzeuge für Leute, die die e-Mobilität mögen und mit dem ED/ EQ nun der Begrenzung durch die Reichweite gestoßen sind.
      Also für User, die einen Smart ED/ EQ besitzen/ besaßen und sich wieder für einen EQ bzw. für ein anderes BEV entscheiden. Fragen zu Leasingbedingungen des Smart ED/ EQ gehören hier auch nicht hin, dafür bitte ich einen eigenen Thread zu erstellen!

      :!: Bitte den Eröffnungsbeitrag beachten, der gibt die gewünschte Richtung an, danke! :!:

      EDIT: Wer sich nach dem ED/ EQ gegen die weitere Teilnahme an der e-Mobilität entscheidet darf/ möge sich bitte auch äußern mit welchem Fahrzeug er weiterhin mobil bleiben möchte.

      1. Einen Smart muss manN wollen!
      2. Augen auf beim Fahrzeugkauf!
      3. Spaß kostet! :thumbsup:
      4. rtfm (aus gegebenem Anlass) :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cohabit ()

    • smart connect schrieb:

      Das stimmt zum Nachdenken an. So problemlos nehmen die den ED/EQ zurück?
      Bitt eröffne dafür einen eigenen Thread, oder führe diese Diskussion in einem anderem, geeigneteren Thema fort.

      Das hat nichts mit dem Fahrzeug zu tun, sondern ist die Politik/ Kulanz/ wasauchimmer der Leasinggeber. Nun bitte wieder zum Thema "weiterhin elektrisch"!

      1. Einen Smart muss manN wollen!
      2. Augen auf beim Fahrzeugkauf!
      3. Spaß kostet! :thumbsup:
      4. rtfm (aus gegebenem Anlass) :whistling:

    • In der Nähe meiner Firma befindet sich ein Renault-Autohaus. Dort kann man nach Absprache eine Zoe für 24 Stunden zur Probefahrt haben. Die Möglichkeit werde ich in nächster Zeit mal wahrnehmen. Ein Bekannter von mir hat das neulich bereits gemacht und war ziemlich begeistert. Die Zoe könnte ich mir durchaus als nächstes BEV vorstellen.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - Und aus Gaspedal wird Spaßpedal... :smart_connec2t: ... :thumbsup:

    • cohabit schrieb:

      EDIT: Wer sich nach dem ED/ EQ gegen die weitere Teilnahme an der e-Mobilität entscheidet darf/ möge sich bitte auch äußern mit welchem Fahrzeug er weiterhin mobil bleiben möchte.
      Dann darf ich auch :D
      Ich hatte es ja schon geschrieben, der ED geht zurück. Verkauf an Händler bei Leasing eines Mercedes A220 4matic. Leasing, weil ich ein paar Jahre überbrücken will um dann wieder nach einem Stromer Ausschau zu halten.
      Reichweite passt und die App nutze ich nicht, ich kann sogar kostenlos aufladen.
      Nur sitze ich jetzt jeden Tag über 2 Stunden im Auto, dafür wurde der Smart nicht gekauft und es passen (für mich) zu viele Dinge nicht, auf die ich ursprünglich nicht geachtet hatte bzw. nicht für wichtig genommen hatte. Jetzt nerven sie jeden Tag. Es sind zwar alles Kleinigkeiten, aber das Gesamtpaket muss stimmen.

      Viele Grüße
      Dirk
      ---
      smart 453 fortwo Coupé ED 60 kw

    • hallo,

      ich beobachte schon länger ein firma in österreich die bzgl. elektromobilität lösungen auf den markt bringt bei denen man deutlich merkt das die deutschen hersteller mit angezogener handbremse das schreckgespenst elektroauto
      aussitzen wollen.

      dann schicke ich denen doch einmal eine mail Warum nicht gleich so ??


      gruß aus muc

      ACHTUNG: 42ED - super Ausstattung ab 3/19 günstig zu verkaufen - PN

      derzeit im Fuhrpark

      -Smart 453 ED
      -Mazda MX 5 ICE RACE - mx5.mx
      -BMW M140 i
      -NEU Smart 450 Brabus - Sondermodell Grand Prix einer von 20
      -Fiat 500 Cabrio Diesel
      -Mercedes 220 CE
      -Mercedes 300 SE - W126
      -Honda DAX - 1976
      -VW Fridolin - im Bau

    • Die Firma in Österreich hat bisher insbesondere in der Presse von den Akkus berichtet. Wenn es den besagten Golf tatsächlich gäbe, warum treten die dann nicht gegen den E-Golf an? Warum steigen die nicht irgendwo ein oder produzieren die Akkus nicht? Wenigsten ein paar hundert, um die Wunderakkus mal vorzustellen? Viel heiße Luft. Und das seit Jahren.

      Smart Forfour ED bis 1/19
      Smart 451 CDI Cabrio seit 2012
      Elch - A 180 CDI W169 Autotronic
      Tesla Model 3 reserviert 01.04.2016

    • Dann mal "Viel Spaß" damit.
      Bin gespannt auf deinen Bericht.

      "The Gecko" - Brabus Cabrio mattgrau mit rotem Dach

      ---- : :gecko: : ----

      Freundeskreis "TB77"
      André (Carlos Blue Steel) und Kessy,
      André (The Gecko) und Regina
      tb77.de

      Spaß kostet :thumbsup:

      Glaube an deinen Traum und dein Glück, lebe danach und du wirst sehen das es dein Leben bereichern wird
      (Andréseins)

    • Ich verfolge das Thema sowie Themen rund um Hybrid Fahrzeuge schon einige Jahre. Gepackt haben mich dann div. (Probe)Fahrten im BMW i3, Renault Kango ZE. Renault Zoe, Toyota Auris, Toyota C-HR.
      Ich hatte mir als Nachfolger für den ForTwo den Hyundai Ionic PlugIn Hybrid angeschaut und auch probe gefahren. Ausschlaggeben war die recht hohe elektrische Reichweite um sich das Fahrzeug mal näher anzuschauen.
      Ein tolles Auto, allerdings mit (meiner Meinung) einigen Abstrichen beim Thema Innenraumqualität und div. Funktionen (z.B. kein elektrisches Heizen des Innenraums oder gar vorheizen möglich, dafür springt der Verbrenner an). Aber irgendwo muss der Preis ja herkommen. Schlussendlich habe ich mich, auch wegen 14 Monate Lieferzeit, gegen das Fahrzeug entschieden und werde nun noch einmal zwei Jahre mit dem ForFour "überbrücken". Ich denke das sich in den nächsten Jahren noch einmal einiges auf diesem Sektor tun wird.
      Fast alle Hersteller haben Elektrofahrzeuge und / oder PlugIn Hybride für 2020 angekündigt. Man darf gespannt sein.

      Smart 42 - Passion 66KW twinamic - Ab 12/2018 Smart 44 Perfect + Brabus Sportpaket 66KW twinamic ^^
      Renault 19 Phase2 1.8 16V Cabrio 8)

    • Forfour ED schrieb:

      ....Warum steigen die nicht irgendwo ein oder produzieren die Akkus nicht? Wenigsten ein paar hundert, um die Wunderakkus mal vorzustellen? Viel heiße Luft. Und das seit Jahren.

      Zitat Website
      PROTOTYP
      Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen unverkäuflichen Prototypen. Wir sind in Abklärung mit Partner-Unternehmen bezüglich Serienfertigung von Fahrzeugen mit Kreisel-Akkus

      Gruß André
      ----------------
      für die Pflicht ^^ : 42ED Cp '18, schwarz, rot, Passion schwarz / S205 C200d '17 ´18

      ----------------
      für die Kür :D : Chevy Special de Luxe 4-Door Sport Sedan ´40 / Buick Century 4 Door Hardtop Sedan ´58 / Mercedes W123 280E KAT ´77 / Mercedes C124 230CE ´89
      ----------------
      mein Blog