Sitzheizung funktioniert nicht richtig

    • forfour

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sitzheizung funktioniert nicht richtig

      Hallöchen,

      habe in den letzten Tagen das Gefühl gehabt, dass die Sitzheizung etwas länger braucht, bis sie die gewohnte Wohlfühltemperatur erreicht hat. Dann schaute ich auf den Schalter und das rote Lämpchen der Sitzheizung flackert recht unregelmäßig, anstatt wie sonst üblich durchgehend beleuchtet zu sein. Ich dachte, dass es möglicherweise daran liegt, dass sich beim Start einfach direkt zu viele Verbraucher Saft von der Batterie saugen und habe sie dann erst mal ausgeschaltet gelassen und erst nach 10 Minuten Fahrt etwa eingeschaltet. Leider machte das aber keinen Unterschied, rotes Lämpchen flackert weiterhin, Heizung kommt langsamer auf Temperatur. Die Sitzheizung vom Beifahrersitz funktioniert indes einwandfrei. Jemand eine Idee, wo ich ansetzen kann, was ich selber nachschauen kann oder lieber direkt zum Smart Dealer meines Vertrauens? :/

      Grüße
      Andreas

      ""
    • Da müsste ich jetzt auch erst drunter gucken. Entweder den Sitz ganz nach hinten schieben und von vorne gucken oder Sitz ganz nach vorne schieben und von der Rückseite her nachsehen.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      Smart EQ Cabrio - und aus Gaspedal wird Spaßpedal... :smart_connec2t: ... außer dem Androidradio alles Serienzustand. :thumbsup:

    • Dazu hätte ich auch eine Idee, ich hatte sowas nämlich mal "als Airbagproblem". Du hast nicht zufällig den nassen Schneebesen oder Regenschirm auch nur teilweise unter den Sitz geschoben? Die entstehende Kondensfeuchte schlägt sich auf den Steckverbindungen nieder und führt zu Fehlfunktion oder sogar zu Korrosion der Kontakte.

      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic
    • HSforfour schrieb:

      Wenn ich den Stecker finde, werde ich mir die Kontakte mal genauer ansehen.
      Aber nicht die gelbe Steckerleiste unter dem Sitz abziehen und dann die Zündung einschalten.
      Dann geht die Airbaglampe im Kombiinstrument an und die kann man nur über das SC löschen lassen!

      EDIT:
      Hier sind paar Fotos.
      Ich würde erstmal schauen, ob der Stecker sitzt. Falls alles in Ordnung ist, dann den Sitz mal ausbauen (4 Schrauben und die gelbe Steckerleiste abziehen).
      Vorher am besten die Batterie abklemmen wegen Airbag Symbol.

      Falls was unklar sein sollte, immer mit Bildern posten. Dann können wir dir versuchen zu helfen.
      :buddysmartie:
      90 PS, Schaltgetriebe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wjavixxassuj ()

    • Kurzes Update:
      Konnte das Problem selbst nicht beheben. Keine Kondensfeuchtigkeit, keine wackeligen Verbindungen.

      Heute war aber eh Inspektion angesagt und der freundliche Smart Dealer hat einen Defekt in der Sitzmatte diagnostiziert. Wird, da der Wagen noch etwa 1 Woche ( :D ) in der Vollgarantie ist, kostenlos ersetzt.

      Grüße
      Andreas

    • HSforfour schrieb:

      Heute war aber eh Inspektion angesagt und der freundliche Smart Dealer hat einen Defekt in der Sitzmatte diagnostiziert
      Die Sitzmatte ist auch relativ anfällig für Fehler und Defekte. Man sitzt ja ständig drauf und das Ding verformt sich entsprechend.
      Kann sein das eine Leitung durch ist oder eines der Heizelemente gebrochen ist.

      Die Matten bekommt man soweit ich weiß auch nicht einzeln bei Smart. Die Preisliste sagt 125€. Ich weiß nur nicht ob das im Doppelpack dann ist oder Einzeln :)
      :buddysmartie:
      90 PS, Schaltgetriebe