Frage zum Akku generell beim Neuwagen

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zum Akku generell beim Neuwagen

      Neu

      Ein Bekannter interessiert sich gerade für den E.

      Er fragt, wie ist das bei einem Neuwagen? Ist der Akku gemietet? Wenn ja, was kostet das?
      Wenn nicht, wie teuer ist ein Akku, wenn er nun mal nach ...sagen wir....5 Jahren kaputt geht?

      ""
      :gecko:
    • Neu

      Keine Miete, wird mitgekauft
      8Jahre oder 100000km Garantie auf Akku
      Zur Zeit Smart EQ Bestellstop!!

      Gruß André
      ----------------
      für die Pflicht ^^ : 42EQ Cp '20, schwarz, Pulse + Exclusive / S205 C200d ´19
      ----------------
      für die Kür :D : Chevy Special de Luxe 4-Door Sport Sedan ´40 / Buick Century 4 Door Hardtop Sedan ´58 / Mercedes W123 280E ´77 / Mercedes C124 230CE ´89 ;( ----------------
      mein Blog

    • Neu

      SamTE schrieb:


      Wenn nicht, wie teuer ist ein Akku, wenn er nun mal nach ...sagen wir....5 Jahren kaputt geht?
      Neu kostet ein smart-Akku ca. 7.000 €, hatte das hier in meinem Blog mal ausführlich erklärt. Da hat sich beim ED4 nichts gegenüber dem ED3 geändert. Für gewöhnlich geht ein Akku aber nicht einfach kaputt, der hält locker über 200.000 km.

      Wobei "kaputt" bei Akkus ein dehnbarer Begriff ist. Kaputt impliziert ja, dass er nichtmehr funktioniert, was die Frage aufwirft, wann ein Akku als nichtmehr funktionsfähig bezeichnet werden kann. Smart und alle anderen Hersteller, definieren das über die Restkapazität, beim aktuellen Model sind es 70%. Er funktioniert dann nach wie vor, hat aber nur noch 70% seiner originalen Kapazität und Reichweite.

      Wenn dann mal der Fall eintreten sollte, dass er "kaputt" ist, ist auch nicht sofort alles kaputt. Die schwächste Zelle definiert die gesamte Kapazität. Das heißt, wenn eine einzelne Zelle unter 70% fällt, bremst sie auch die anderen aus. Einzelne Zellen kann man beim aktuellen smart nur schwer tauschen, aber einzelne Module, davon hat der smart drei Stück. Entsprechend wäre der Preis dann auch weniger als ein Drittel des Gesamtpreises vom Akku. Die Laufleistung des Akkus wäre dann, schätzungsweise bei 300.000 km bis 400.000 km.

      Sollte davor bereits etwas am Akku kaputt gehen, wie es zB bei diesem 400.000 km alten Akku der Fall war, ist das das HV-Schütz. Das ist aber mittlerweile etwas, was eine qualifizierte Werkstatt austauschen kann. Kostentechnisch ist das nicht teurer als eine neue Kupplung.

      smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >215.000km
      smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >80.000km
      EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.



      "Aus Gaspedal wird Spaßpedal" :D
      - Smart

    • Neu

      @SamTE
      Er muss nicht unbedingt 5 Jahre halten. Mein Akku hatte nach 18 Monaten und 10.000 km Laufleistung nur noch weniger als 60% Reichweite, ergo defekt. Lieferzeit 3-4 Monate mit dem Zusatz "ungewiss", da er aus der laufenden Produktion genommen werden muss. Also Fahrzeug wieder zurückgegeben... das war jetzt nur mal kurz umrissen.

      Smarte Grüße

      Klaus...

      :smart_connec2t: