Beiträge von KeHa

    Hallo,


    ich konnte das Problem lösen👍.......der Luftdruck in allen vier Rädern war 0,3 bar zu gering und nachdem ich das korrigiert habe, die etwas abgefahrenen Vorderräder 0,1 bar mehr als angegeben, war das Problem weg. Auch etwas sportlicher durchfahrene Kurven gehen jetzt wieder ohne ständiges ESP Eingreifbremsen. Jetzt macht der sportliche Kleine wieder Spaß!

    Unglaublich, wie brutal das ESP auf so kleine Änderungen reagiert, das kannte ich mit meinen ca. 3Mio km auf vielen anderen Autos bisher nicht!

    Hallo,


    seit kurzem hat mein Cabrio dieses Problem auch, plötzliches eingreifen einzelner Bremsen in nur mäßig gefahrenen Kurven.

    Hinten sind die Reifen relativ neu, aber das Problem tritt erst seit Kurzem auf, zunächst war das mit den neuen Reifen hinten kein Problem, jetzt plötzlich kommen oft in mäßig gefahrenen, auch leichtere Kurven diese Bremseingriffe.


    Was kann ich dagegen machen, was hat bei Euch geholfen?

    Hallo,


    bei meinem Kleinen ist die Anzeige relativ genau, bei meinem verblichenen MX 5 ND, war die Verbrauchsanzeige extrem ungenau, viel zu niedrig, so ca. um 1,5 Liter pro 100 km.....||

    VW mit DSG.......und bei meinen früheren Geschäftsfahrzeugen, hielten die Bremsen auch immer deutlich über 100 000 km.....zuletzt mein Touareg V8 TDI mit 8Gang Automatik mußte erst bei 135 000 km das erste Mal die Bremse Vorne gemacht werden und hinten die Beläge!

    ...ja, schon richtig, aber komisch ist dann schon, daß die Bremsen die gerade beim Service geprüft wurden, beim VW-Sportsvan meiner Frau deutlich über 104 000 km, alles noch Original, halten und gut sind, dagegen aber beim Smart schon bei 63500 km platt waren und das mit schon dem 2ten Belagsatz.

    Hallo,


    ich habe jetzt bei 63500 km die vordere Bremsen getauscht, Beläge und Scheiben alles ATE, bestellt bei kfzteile24.de für ca. 95 € und dann bei meinem alten und befreundeten VW-Servicebetrieb, für gut 120 € einbauen lassen (ich kann das leider körperlich nicht mehr selbst). Die ersten Beläge hielten etwa 38000 km, die Zweiten (Brembo) dann bis jetzt. Die Scheiben hatten einen ordentlichen Rand, deshalb musste ich jetzt alles Wechseln.


    Der Smart/Mercedes-Service hatte die Bremsen schon bei der letzten Inspektion bemängelt und wollte die für teures Geld tauschen und so war das billiger, auch deutlich günstiger als bei ATU (ca. 310 €)!


    Ich finde es schon erstaunlich, dass bei meinen früheren Autos und auch beim jetzigen VW meiner Frau, die Bremsen immer deutlich über 100000 km hielten/halten!