Gewindefahrwerk KW V2 abstimmen

    • fortwo
    • Gewindefahrwerk KW V2 abstimmen

      Hallo zusammen

      Ich habe jetzt endlich mal das KW Gewindefahrwerken eingebaut. Soweit alles super :thumbsup: kann man nur empfehlen. Das einzigste was mich stört iss das wenn man mal etwas schneller in die Kurve fährt meint das das Heck gleich überholt =O Jetzt mal ne Frage in die Runde, hat jemand von euch die es auch verbaut haben das Fahrwerk abstimmen lassen ? Wenn ja wo habt ihr es abstimmen lassen ?

      Über Infos würde ich mich freuen.

      Liebe Grüße

      Andreas

    • Moin
      Ich hab ein Set-Up bekommen .

      Das is in Köln passiert bei der Firma

      Vetys =vehicle +tyre Setup Technologie
      Oskar-Jäger Str 155
      50825 Köln

      Herr Döring is da der Ansprechparner.

      Die hatten in zwei Tage und dann nach 1000 km nochmal 5 Std

      Was im Detail gemacht wurde kann ich net sagen nur das er sehr gut liegt und sehr gut Fahrbar is

    • Neu

      Auf die Radlastwage zu gehen und die Radlasten anzupassen ist eine gute Idee, wenn das auch eher etwas für den Einsatz auf der Rennstrecke ist. Helfen wird es auf alle Fälle.
      Wenn Du den etwas einfacheren Weg gehen willst, kannst Du mal zwei Dinge ausprobieren:

      1. Den Reifenfülldruck hinten erhöhen
      2. Die Zugstufe der hinteren Dämpfer weicher einstellen; wenn ich das richtig im Kopf habe, sind die Dämpfer des V2 Fahrwerks in der Zugstufe einstellbar; falls die Druckstufe einstellbar ist, dann vorne die Druckstufe erhöhen, also die Dämpfung vorne härter einstellen.
      Beides solltest Du in Eigenregie ohne grossen Aufwand erledigen können.
      Beste Grüße Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr. Horsepower ()

    • Neu

      sl1968 schrieb:

      Auto auf vier Waagen stellen mit Gewichten Fahren und Beifahrer imitieren und versuchen auf allen vier Rädern ein möglichst gleiches Gewicht hinzubekommen. Wenn Heck zu schnell ausbricht ist die Belastung vorn zu viel.
      Uii, da kann ich noch was lernen. Klärt mich mal auf, wie soll ich denn das "Gewicht" durch schrauben am Fahrwerk anders verteilen? Also Batterie in den Kofferraum bauen oder Gehwegplatten in den Kofferraum legen, leuchtet mir ein aber euer Tipp ?( . Ich kann mir auch vorstellen die dynamische Achslastverteilung durch Verstellen von Zug-oder Druckstufen zu beeinflußen, aber wie soll das im Stand auf einen Waage gehen? ?(

      Edit: Ich bin ja nur Kaltverformer.... :)

      Grüße

      Thomas



      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Meine Bilder bei flickr

    • Neu

      Durch die Federvorspannung kann man bei einem Gewindefahrwerk (in begrenztem Rahmen) die Radlast einstellen.
      Ganz simpel gesprochen wird durch eine höhere Federspannung das Rad fester auf den Boden gedrückt. Dadurch kann man erreichen, dass möglichst alle Räder mit dem gleichen Gewicht auf die Straße "drücken".

      Probiere es doch einmal selbst mit einer Badezimmerwaage aus. Wenn Du den Fuß fester draufdrückst (Federspannung), wird ein höheres Gewicht angezeigt.

      Beste Grüße Stefan