Smart EQ ControlApp gerade Serverprobleme?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleine Info am Rande:
      Der Entwickler und Betreiber der App, welcher nicht Daimler ist, kam auf mich (EQpassion.de) zu und möchte von mir Feedback zur App, außerdem Verbesserungsvorschläge. Das es massive Probleme in der Zuverlässigkeit gibt ist ihnen bewusst.

      Wir werden uns im laufe der kommenden Woche austauschen. Ich bin mal gespannt wo die Reise hin führt.

      ""

      smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
      smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
      EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.



      "Aus Gaspedal wird Spaßpedal" :D
      - Smart

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MineCooky ()

    • @MineCooky - das sind doch mal erste gute Nachrichten. Mal schauen, wann dann etwas an Ideen/Neuerungen umgesetzt wird.

      Ich bin auch am Do bei MB, um zu checken, ob das KOM Modul erreichbar ist und wenn ja, dann Rücksetzung auf Werkseinstellung meinerseits gewünscht (in der Hoffnung, dass es dann wieder geht...immer noch Status: Aktivierung ausstehend, seit Reklamation bei der Hotline letzte Woche und Neuaufsetzung durch das me connect Team am Montag...aber denkt nicht, dass ich bisher irgendeine Rückmeldung von dort bekommen habe, d.h. wie der Status ist oder das ich mal in die Werkstatt soll).

      Hab den Eindruck (andere Foren und Problemmeldungen zum KOM Modul), dass das Ding seine Dienste einstellt, sobald da was im Fehlerspeicher abgelegt wird...manche Fehler sind ja nur temporär. Wie auch immer. Das ist vmtl. nichts, was der Entwickler der App beeinflussen kann (Hardware spezifisch, wenn es so ist, wie vermutet).

      PS: Ansonsten mal Alternative ansehen...da gibt es u.a. eine OBD Port Modul Lösung mit eigener SIM ...mal „OVMS“ googeln.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TomF72 ()

    • Das ist durchaus auch etwas, was ich mal nachfragen muss:
      Wer ist für die Hardware im Auto verantwortlich? Ob sie die aufgetischt bekommen haben oder ob sie das Kom-Modul selbst haben entwickeln dürfen. Es entsprechend ihren wünschen entspricht oder das schon der erste Stolperstein ist..

      smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
      smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
      EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.



      "Aus Gaspedal wird Spaßpedal" :D
      - Smart

    • War heute bei MB und man erreicht meine TCU (Telematik) auch mit der Diagnose nicht (Steuergerät wird zwar angezeigt, aber keine Abfrage oder Reset möglich).

      Erste Aussage - morgen neues Steuergerät vom Werk/Lager, dann Einbau und Test. Dann Auto abholen.

      Gerade Anruf - Werk/Lager liefert aktuell keine neue TCU (Bestellung des Händlers gesperrt) und ich muss mich bis Ende Dezember gedulden. Auf meine Frage warum Sperrung - nur die Vermutung der Werkstatt, dass MB da was insg. mit dem Hersteller des Moduls abstimmt (?).

      Sehr merkwürdig.