Gebläsegeräusch beim fortwo

    • fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebläsegeräusch beim fortwo

      Hallo liebes Forum,
      Ich stöbere schon länger als Gast bei euch. Als 453-Besitzer und smart-Neuling findet man schwer gute Spezial-Informationen zum aktuellen Modell. (Also alles,was nicht beworben wird). Nun der eigentliche Grund für meine Teilnahme am Forum.
      Seit einigen Wochen macht mein Gebläsemotor so ein leicht rasselndes drehzahlabhängiges Geräusch, wie wenn ein Blatt am Lüfterrad rasselt. Bevor ich nun einen Termin im SC ausmache und nach Garantie rufe wollte ich fragen, ob jemand weiß wie ich an den "Innenraum-Propeller" rankomme um eventuell Laub oder Samenkapseln zu entfernen. Es wäre doch mehr als peinlich einen neuen Motor auf Garantie zu fordern, wenn nur ein Blatt drinliegt. Mein Kleiner hat Klimaautomatik,falls das irgendwie wichtig ist. Vielleicht hat jemand eine kurze Anleitung. Ich will ja nicht sämtliche Plastikclips zerstören, falls da mehr zerlegt werden muß. Alternativ: Ist jemandem etwas bekannt, daß die Gebläsemotoren frühzeitig den Geist aufgeben?

      ""
      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:
    • Dazu kann ich dir leider nix sagen. Allerdings habe ich dazu eine ergänzende Frage: Ist es überhaupt möglich, dass ein Blatt in das Lüftungssystem gelangen kann? Wie feinmaschig ist das Gitter davor und wo sitzt dieses Gitter genau?

      Grüßle grundi

      [Blockierte Grafik: http://www.daiffy.de/bilder/grundi.gif]

      42 coupé passion
      sheer luck green
      90 PS twinamic

    • Wie das beim Smart genau ist weiß ich eben nicht. Ich kenne so etwas von älteren Fahrzeugen. Da konnte sich durchaus mal ein kleines Blatt oder so ein Samen mit Flügel durchmogeln. Daher ja auch meine Frage, wie ich meine Theorie ohne große Demontage einfach überprüfen kann. Es gibt ja leider Fahrzeuge, bei denen der Gebläsemotor erst nach Demontage des Armaturenbretts zugänglich ist. Ob das beim Smart so ist weiß ich eben nicht. Ich habe bei geöffneter Serviceklappe schon eine Menge Laub aus dem Bereich unterhalb der Windschutzscheibe entfernt, allerdings haben es schon Blätter geschafft unter der schwarzen Abdeckung bei den Scheibenwischern zu verschwinden. Das Gitter sieht man zwar am unteren Ende der Scheibe, aber der direkte Luftansaugschacht ist ohne Demontagearbeiten nicht einsehbar. Falls es da kein Gitter gibt (eigentlich unwahrscheinlich aber nicht auszuschließen), könnte man nämlich eine Feinstrumpfhose drüberstülpen. Hat damals beim Golf 1 Wunder gewirkt. Eine Hochdruckdüse beim Waschen, oder das Trockengebläse könnten so einen Geräuschverursacher vielleicht entsprechend einbringen. Leider ist das Wetter momentan auch nicht zum Schrauben im Freien ideal, daher muß die Problemlösung noch warten. Das Einzige was ich bisher herausgefunden habe : Gebläse aus-Geräusch weg; Umluft ein- Geräusch deutlicher. Ist ja logisch, weil die Umluftklappe zum Innenraum öffnet. Ich hoffe ja nicht , daß der Motor ein Lagerproblem hat, denn vom Werkstattbesuch wird das Wägelchen ja nicht zwingend besser. :/

      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:
    • Ich hatte genau das selbe Problem.

      Wenn ich auf Stufe 3 oder 4 das Gebläse gestellt habe war da ein voll lautes Geräusch, nach einer Zeit voll nervig. Bin dann in der Werkstatt gefahren hab das Auto dort gelassen und am Ende hat der nette Meister mir gesagt das Blätter reingekommen sind und dadurch das Geräusch kam.

      Jetzt ist wieder alles normal.

      Lg

    • SmartBroo schrieb:

      Ich hatte genau das selbe Problem.

      Wenn ich auf Stufe 3 oder 4 das Gebläse gestellt habe war da ein voll lautes Geräusch, nach einer Zeit voll nervig. Bin dann in der Werkstatt gefahren hab das Auto dort gelassen und am Ende hat der nette Meister mir gesagt das Blätter reingekommen sind und dadurch das Geräusch kam.

      Jetzt ist wieder alles normal.

      Lg
      Das bestätigt also meinen Verdacht. Wenn jetzt der Meister noch erwähnt hätte wie man da am einfachsten rankommt.... Entweder die Abdeckung unter der Windschutzscheibe ausbauen oder doch vom Innenraum?
      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:
    • Blackred schrieb:

      SmartBroo schrieb:

      Ich hatte genau das selbe Problem.

      Wenn ich auf Stufe 3 oder 4 das Gebläse gestellt habe war da ein voll lautes Geräusch, nach einer Zeit voll nervig. Bin dann in der Werkstatt gefahren hab das Auto dort gelassen und am Ende hat der nette Meister mir gesagt das Blätter reingekommen sind und dadurch das Geräusch kam.

      Jetzt ist wieder alles normal.

      Lg
      Das bestätigt also meinen Verdacht. Wenn jetzt der Meister noch erwähnt hätte wie man da am einfachsten rankommt.... Entweder die Abdeckung unter der Windschutzscheibe ausbauen oder doch vom Innenraum?
      Erwähnt hat er nichts, hat mich aber ganz ehrlich gesagt auch nicht interessiert :) Hauptsache das nervende Geräusch ist weg.
    • Ob das wohl ein Schwachpunkt am Smart ist ?( , habe jetzt auch dieses schöne rascheln in der Lüftung . Irgendwie ist ein Laubblatt in die Lüftung gekommen. Keine Ahnung wie das durch die kleinen Gitter gekommen ist, jetzt ist es aber drin :cursing: und macht Lärm . In den Ecken unter der Wartungsklappe waren noch ein paar von diesen bösen Blättern. Habe jetzt noch keinen schimmer wie ich da dran kommen soll aber von außen müsste man wohl die ganze Verkleidung demontieren. Der Smart ist wohl ein reines Stadtauto und mag keine Bäume . Evtl. geht es ja über die Lüftungsdüsen wenn man die demontiert, bei der Kälte habe ich nur aktuell keine Lust da rumzufummeln.

      Leev Jröß us Kölle

      Michael

      fortwo prime cabrio|white
      90 PS
      EZ 10/2016

    • Lass es rasseln. Bei mir ist das Geräusch wie von Geisterhand verschwunden. Vermutlich ist das Blatt mittlerweile zerbröselt und wurde weitertransportiert. Es hängt jetzt hoffentlich vor dem Pollenfilter und nicht im Verdampfer, wo es munter vor sich hinmodern würde. Mir war das Wetter auch nicht schön genug zum Schrauben, aber so ganz durch bin ich mit dem Thema noch nicht. Ich denke immer noch an die Feinstrumpfhose über dem Ansaugschacht... :)

      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup:
    • Konnte das rascheln vom Gebläse eliminieren .

      Die Blattreste hingen im Innenraumfilter. Jetzt ist wieder Ruhe.

      Wenn man weiss wie man an den Innenraumfilter ran kommt ist es eigentlich auch schnell gemacht.

      Innenraumfilter wechseln (Danke faebseen).

      Innenraumfilter5.jpg

      Also muss erst die Fußstütze raus.

      Innenraumfilter2.jpg

      Dann kann man den Deckel vom Gehäuse abnehmen und den Filter rausziehen .

      Innenraumfilter3.jpg

      Fall notwenig kann man nochmal im Filtergehäuse selber nach Schmutzresten schauen. Da das Gehäuse sehr schmal ist kommt man nicht wirklich mit den Händen rein, daher vielleicht eher aussaugen falls notwenig.

      Innenraumfilter4.jpg

      Leev Jröß us Kölle

      Michael

      fortwo prime cabrio|white
      90 PS
      EZ 10/2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von K-MG ()

    • Ich hatte dieses Problem auch vor ein paar Wochen, und zwar, nachdem ich den Smart mit dem Hochdruckreiniger gewaschen habe. Keine Ahnung was es war, Laub kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da dort wo ich das Auto üblicherweise parke weit und breit kein Baum ist (und es im Winter ohnehin eher wenig Laub gibt). Das Geräusch war sehr nervig, ist jedoch nach 2 Tagen ganz plötzlich von selbst verschwunden. Allerdings habe ich seit diesem Vorfall bei niedertourigem Fahren ein Vibrieren im Bereich der Beifahrerseite des Armaturenbrettes, das ich vorher nicht hatte. Irgendwas dürfte da also noch drinnen sein...

    • Hoffentlich hast du keinen Wassereinbruch! Könnte eine Pfütze im Gebläsekasten dafür verantwortlich sein? Kuck mal unauffällig unter die Fußmatten, ob es da feucht ist. Eigentlich läuft (Kondens-)Wasser aus dem Gebläsekasten über einen Schlauch nach draussen.Ist dieser Ablauf nicht i.O. hast du Wasser im Auto, allerdings meist nur bei hoher Luftfeuchte draussen.Wenn aber das Wasser nicht am Verdampfer entsteht, sondern beim Gebläsemotor eintritt macht es vielleicht Geräusche bis es wieder trocken ist, weil das Wasser den Ablauf nicht erreicht. Ist aber nur ein Verdacht, es kann auch eine ganz andere Ursache haben.

      edit: Bei meinem war es definitv Laub, ich habe den Innenraumfilter raus und das Gehäuse subergemacht.

      Thomas
      :blackred::thumbsup:
      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. :thumbup: