[ Anleitung ] Eigenes Autosymbol im TomTom Navi

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [ Anleitung ] Eigenes Autosymbol im TomTom Navi

      Servus miteinander,

      habe in den letzten Tagen viel mit der TomTom Software experimentiert und geguckt, was sich so machen lässt.
      Was mich von Anfang an am Smart gestört hat waren die wenigen vorhandenen Autosymbole im Navi, bei denen kein einziges Cabrio verfügbar war.
      Also habe ich mir mein eigenes Cabrio mit meiner Lack/Verdeck Kombination in Photoshop zusammen gebaut und nutze dieses nun seit ca. einer Woche.

      Falls ihr das selbe machen wollt, hier eine Anleitung (übernehme kein Gewähr für euch):

      Schritt 1
      Werft die SD-Karte von eurem Smart aus (Im Hauptbildschirm unten rechts auf "Menü" und dann "SD-Karte entfernen") und verbindet sie mit eurem Computer.

      Schritt 2
      Nun findet ihr 4 TomTom Archivdateien auf der Karte, zieht diese alle als Backup auf euren Rechner, falls etwas schief gehen sollte.

      Schritt 3
      Da wir die TomTom Dateien ohne weiteres nicht öffnen können benötigen wir die Software R-Link Explorer vom französischen Entwickler djeman13.
      Diese ermöglicht uns, auf das komplette TomTom Dateisystem zuzugreifen.

      Schritt 4
      Öffnet den R-Link Explorer und klickt auf das Ordnersymbol oben links ("Open file"), dann wählt ihr eure SD-Karte und die erste Archivdatei "TOMTOM.000".
      Nun sollte im rechten Fenster ein Archiv namens "ext001" erscheinen, dieses öffnet ihr und klickt euch durch folgenden Dateipfad: common>installed>car_symbols.
      Hier seht ihr alle Autosymbole, die momentan auf der Karte sind. Eines der Symbole könnt ihr euch jetzt auf den Desktop ziehen und anschließend mit einer Fotosoftware (z.B. Photoshop oder GIMP) nach euren Vorstellungen bearbeiten.

      Schritt 5
      Achtet vorm Speichern eures Symbols darauf, das folgende Daten stimmen:
      - Damit der Hintergrund transparent ist, muss er 100% rot sein
      - Bildgröße von 80x80 Pixeln
      - Die Datei muss im BMP-Format gespeichert sein
      - Datei muss einen anderen Namen haben, als die vorhandenen auf der SD-Karte (z.B MeinSmart.bmp)

      Schritt 6
      Fügt das Symbol nun im rechten Fenster des R-Link Explorers ein und drückt anschließend das Türsymbol im Menü oben, um die Software zu beenden.
      Klickt in der Windows Taskleiste unten rechts das USB-Symbol und dann auf "Hardware sicher entfernen".

      Schritt 7
      Nun könnt ihr die Karte wieder in euren Smart stecken und das Media-System anschalten. Es kann bis zu 15 Sekunden dauern, bis das System die SD-Karte erkennt und die Navikarte lädt.
      Ist die Software geladen, werden ihr unter der Symbolauswahl nun euer eigenes Symbol finden, dieses nur noch auswählen und unten "Fertig" drücken.

      Bei der Auswahl des Symbols sind euch keine Grenzen gesetzt, ich habe bei mir z.B. einen titania grey metallic Smart Cabrio mit rotem Verdeck und LED-Kennzeichenbeleuchtung + Standlicht gebastelt :D

      Hier anschließend noch ein Foto wie es bei mir aussieht:

      [IMG:https://s28.postimg.org/dc5gnyk8t/Navi.jpg]

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Vostec ()

    • Schön ist, dass meine Farbkombination schon drin war....hab nicht die Zeit was neues zu basteln!

      Aber :thumbup: für die Anleitung! Die individuellen Farbkombinationen kann man so selber einstellen, wenn man sein Navi komplett individualisieren möchte.