Ich glaube, es sind ALLE kleine Säufer?

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube, es sind ALLE kleine Säufer?

      Ich hbe den Eindruck, daß der Smart ein Säufer ist.
      Für seine Verhältnisse ist das kein umweltfreundliches Gefährt. Das stört mich. Muß das so bleiben oder gibt es einen Weg zu weniger Verbrauch. Bei 5 Liter Plus sollte die Fahnenstange erreicht sein. Nur schaffe ich das nicht. Wer hat hilfreiche Empfehlungen? Teilt doch mal Eure Verbräuche mit. Ich meine das sollte kein Reizthema sein, darüber muß man sprechen. Ich finde ihn ja ganz nett, aber die Spritsauferei geht mir auf den Keks.

      Grüße

      ""
    • Meiner, jetzt 20000km, täglich 4 Kilometer Stadt und 38 Kilometer Autobahn ( eine Strecke), dort so bei 130-140kmh, verbraucht errechnet permanent 6,3 Liter. Im Sommer schaffe ich schonmal 6,2 Liter. Laut Kombiinstrument liege ich immer zwischen 5,9 und 6,2 Litern. 90PS, Twinamic, Forfour.

      Du beeinflusst den Verbrauch enorm mit deinem Gasfuß. 5 Liter und auch darunter sind möglich, aber dann fahre ich ihn hinter einem LKW hinterher und es macht keinen Spaß. Fahre eher sportlich und hochtourig.

      Smart 44 66kw Prime mit Twinamic für die Arbeit und zum Spaß ;( [IMG:http://www.daiffy.de/bilder/44timo.gif]
      VW Sharan 2.0 TDI Allstar :thumbup:
      A 180 CDI

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 44Timo ()

    • Schau doch mal bei Spritmonitor.de rein und suche nach Smart...
      Alternativ kannst auch hier bei einigen auf den Verbrauch unterm Profilbild klicken und dir deren Werte über einen längeren Zeitraum anschauen

      smart'igen Gruß Rafael

      ...normal sind die anderen...

      © La Orangina Edition - 66KW - Twinamic :finius:

      1. Spring Fling Tour - So. 05.05.2019
      2. Indian Summer Tour - So. 15.09.2019
    • Im Vergleich mit dem pro Kopf Verbrauch aller Reisenden auf meinem letzten A380 Flug und pro Kopf Verbrauch der darauf folgenden MeinSchiff Fahrt säuft der smart, das stimmt :cursing::thumbdown:
      Für ein kleines sportliches, mit Spass bewegtes Auto finde ich einen Verbrauch von jetzt 6,0L\100km bei noch überwiegend offen Verdeck und schlechtem cw-Wert sehr gut :thumbsup::thumbup:

      smart 42 cabrio passion, 66kW twinamic, Bodypanels: white / Tridion: graphite grey matt / Verdeck: red / Stoff: schwarz/schwarz

    • 32.000 km - 42 Cabrio - 90 Ps twinamic

      Durchschnitt auf diese 32.000 km: 5,9 Liter

      Fahrprofil: 60 % Landstraße - 30 % Autobahn - 10 % Stadtverkehr

      Der Vorgänger hat auf 350.000 km einen Schnitt von 7,5 Liter Super Plus. 451 Cabrio Brabus 98 PS

      Wir halten unsere Smarties absolut nicht für Säufer. Den Verbrauch haben wir selbst in der Hand ähem im Fuß.
      "Unser" Vorteil ist der geringe Stadtverkehr und übermässig viel Landstraße.

      PoWder

      :powder:
    • Es ist kein Säufer aber sind wir mal ehrlich auch kein sparsames kleines Auto.

      Diese Verbrauchswerte haben heutzutage schon Autos die das doppelte und mehr wiegen
      und ja mit denen kann man auch Spaß haben.
      Verstehe ihn schon wenn er sich die 5 L +- 0,5 L wünscht... so ging es mir auch...
      Ist auch machbar, ABER dann musst du Langstrecke fahren und die 110 km/h nicht
      überschreiten und dich am besten in der Ebene bewegen.

      Mit chilligen cruisen habe ich in den Hügeln um den Tegernsee & Achensee auch
      5,4 L geschafft..

      smart'igen Gruß Rafael

      ...normal sind die anderen...

      © La Orangina Edition - 66KW - Twinamic :finius:

      1. Spring Fling Tour - So. 05.05.2019
      2. Indian Summer Tour - So. 15.09.2019
    • Irgendwo ist halt Schluss und ein doppelt so schwerer Benziner verbraucht bei identischem Fahrprofil deutlich mehr.

      Es geht eben nicht weniger mit einem konventionellen günstigen Massenmotor.

    • Ab und zu bin ich mit einem Yaris Hybrid aus der Familie unterwegs. Der spielt seinen Hybrid-Vorteil (nur) im Stadtverkehr aus. Mit gefühlvollem Gasfuß auf der BAB und Landstraße ist der Smart sparsamer (Gewichtsvorteil).

      Ein Verbrauch zwischen 5 und 6 Litern bekommt man mit problemlos hin. Für Ottomotoren ein annehmbarer Wert für mich.

      Smarte -> Umfragen

      Smarts im Fuhrpark der Familie:
      450 FT Cabrio passion 45 kW softtouch jet black - silver - MJ 2006 | 451 FT Cabrio passion 52 kW softtouch jet black -silver- MJ 2011
      453 FT Coupé passion 66 kW twinamic cool silver- cool silver - MJ 2017 | 453 FF passion 66 kW twinamic black - black - MJ 2017
    • Es kommt, neben dem Gasfuss, doch hauptsächlich auf das Fahrprofil an. Wenn ich meinen Smart überwiegend im Stadtverkehr bewege, benötige ich ca. 7 l/100 km. Wenn ich über die Autobahn fahre, lassen sich, bei zügiger Fahrweise, Verbräuche von unter 6 l/100 km realisieren.
      Der Smart wird in den meisten fällen ja hauptsächlich auf Kurzstrecken eingesetzt. Das da der Verbrauch höher ist, ist doch normal.

    • Ich habe so meist um die 5 bis 5.5 l. Nur die Smart Times. Die schwingen deutlich oben aus mit 8 l+. Liegt wohl am Schweizer Bleifuss in Deutschland. Weil Vmax liegt hier in der Schweiz nicht drin. ^^

      Cars salids

      PizMundaun