Der Winter steht vor der Tür - Maßnahmen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Winter steht vor der Tür - Maßnahmen?

      Hallo liebe Smart-Community,

      da es mein erster Smart ist und vorallem die 42 Cabrio Version, schaue ich mit etwas vorfreude dem Winter entgegen. Heute bekam ich die erste Meldung "Vorsicht Glatteis" aufgrund der aktuellen Temparaturen in Stuttgart. Vermutlich überall gleich, bzw. es wird eben immer Kälter. Frage dazu, irgendwelche vorausschauende Maßnahmen um den Winter gut zu überstehen? Cabrio fahrer besondere Tipps?

      Noch eine Frage nebenbei: In letzter Zeit musste ich leider ein zwei Spinnenfädenchen innerhalb des Cockpits (vom Dach zum Armaturenbrett) beobachten. Ist es normal, dass der Cabrio an einigen stellen vielleicht minimal undicht ist?

      Hab den kleinsten 71 PS benziner. Eventuelle Heizungstipps/vorschläge wegen Motorschonemden fahren aufheißen?

      Grüße
      ""
    • Mein Vater hatte es damals mit dem 450 geschafft nen 180 (oder sogar 360?) zu drehen. allerdings ungewollt... Bei dem kurzen Radstand und dem Heckantrieb empfehle ich dir auf jeden Fall bei Eis und Schnee in den Kurven etwas verhaltener Gas zu geben.

      // smarte Grüße, Philipp

      // Fortwo Passion aus 2015 - 71 PS twinamic - black uni

    • Hallo!

      Meine Frau fährt jetzt das dritte Smart Cabrio - insgesamt mit allen drei knapp 440.000 km.

      Wichtig sind gescheite Reifen. Im Flachland und wenn Du bei Schnee auch mal Öffis nehmen kannst GJR ansonsten Winterreifen.
      Auf KEINEN FALL Sommerreifen bei Schnee!

      Heckantrieb und kurzer Radstand mag es gerne "zärtlich".

      Unsere Smaries haben sich immer da durchgewühlt wo wir auch hin wollten.
      Für die Skitouren haben wir einen Allrader mit Wintergummis.

      Besondere Pflege beim Cabby?

      Ja zwei Sachen:

      Die Heckscheibe ist bauartbedingt immer sehr schmutzig - laß den Eiskratzer da weg, da gibt SOFORT böse Kratzer in der Scheibe.
      Parke so, daß Du ohne Heckscheibenblick losfahren kannst und warte auf die Wirkung Scheibenheizung.

      Da Dach bleibt ZU solange es noch "gefroren" ist! Ansonsten geniesse den Winter im Cabrio - Du brauchst keine 20 Grad fürs offen fahren. Es geht auch bei Minusgraden, wenn der Planet brennt. Das macht Laune ;)

      PoWder

      PS: Einmal konnte ich den festgefahrenen Smart (Garagenhof) SELBST rausschieben. :)

      :powder:
    • Meine Massnahmen für den Winter sind: 1. Scheibenreiniger für bis -20°C, 2. Winterfinken drauf ab Anfang/Mitte Oktober und 3. Schneeketten rein (passiert heute). Und letztes Jahr als Special habe ich mit dem Neuen ein Fahrsicherheitstrainig Schnee/Eis gemacht, um zu sehen was drin liegt und was nicht.

      Cars salids

      PizMundaun

    • Früher haben wir über Cabriofahrer unter 10 Grad Außentemperatur mit offenem Dach gelacht - heute lacht man über uns ;)

      Sonne auf Kopf gibt Vitamin D (oder was auch immer) - und Licht tut gut - egal wie kalt es ist.

      Heizung, Sitzheizung und Klamotte gleichen den Rest aus.

      PoWder

      :powder: