Winterreifen für den Smart 453

    • Modellübergreifend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ganzjahresreifen sind für unsere 35.000 km im Jahr nicht die beste Lösung.
      Aktuell sieht es nach Smart 16er mit Conti aus...
      Entscheidung am WE...

      ""
    • grundi schrieb:

      Ganzjahresreifen sind für mich weder Fisch noch Fleisch. Das ist genauso, wie die weiter oben beschriebenen billigen Winterreifen.
      Für mich sind sie der mit Abstand beste Kompromiss aus Kosten und Nutzen. Das sollte natürlich jeder für sich entscheiden...

      "... und Gott sprach: Seid froh und tanzet, denn es hätte schlimmer kommen können.
      Und wir waren froh. Und wir tanzten. Und es kam schlimmer..." :D

    • Ich habe mich auch für Ganzjahresreifen entschieden, Vredestein Quatrac 5. Zum einen habe ich weitere Auto mit richtiger Winterbereifung und einen mit Allrad zur Verfügung wenn es denn wirklich mal schlimm kommen sollte, zum anderen schneit es im Rheinland nicht wirklich oft und ausgiebig. Die Vredestein haben auch gute Kritiken, im Vergleich zu den unsäglichen Conti Eco Contact die bei der Auslieferung drauf waren können die jetzt gar nicht schlechter sein, denn so wenig Grip wie der Conti hat höchstens noch ein Vollgummireifen.

    • Ich werfe da einmal eine Frage in den Raum.
      Es gilt ja sozusagen diese Winterreifenplicht.
      Also angemessene Bereifung.Wie schaut es aus wenn man mit den Allwetterreifen bei Schneeglätte einen -Unfall baut??
      Mit richtigen Winterreifen wäre es wahrscheinlich nicht passiert.
      Für mich persönlich galt und gilt es noch immer, dads Beste ist gerade gut genug.Habe allerdings auch nur dieses Zwergenauto.

      Liebe Grüsse
      Rudolf
      Du darfst nicht alles glauben was Du weist.[Blockierte Grafik: http://www.smiliesuche.de/smileys/katzen/katzen-smilies-0035.gif]
      Wieviel Illusionen hat ein Tag??? 8)

    • PoWder schrieb:

      Aktuell sieht es nach Smart 16er mit Conti aus...
      Genau diese Mischung ist es geworden:

      Smart 5-Doppelspeichen-Rad 16 Zoll mit Conti Wintercontact TS860.
      Das Auto wird über den Winter für die Fahrten zur Arbeit gebraucht - aufgrund von Außendiensttätigkeit meiner Frau auch mal 300 km am Tag.
      Da sind die paar bunten Extra-Scheine für Testsieger gut angelegt.
      Die Felgen sind echt überteuert, aber als "Fan" von Autohersteller-Original-Look sind wir gewohnt die Weihnachtsgans zu sein.
      (Ich hatte die Borbet von Gabors HP empfohlen - Marenator guckt und sagt NÖ - die da ;) )

      2016-10-14 16_09_10-Fotos.jpg


      Termi schrieb:

      ... Kompromiss aus Kosten und Nutzen. Das sollte natürlich jeder für sich entscheiden...
      Das kann ich so auch unterschreiben. Mein "Dienst-Smart" hatte damals auch GJR. Im Winter hatte ich noch den Privatwagen und bei 10.000 km im Jahr macht sich die gesparte Wechselei
      in Geld oder Zeit echt bemerkbar. Wir sind schneetechnisch nicht so verwöhnt wie unsere Nachbarn aus Österreich...


      Rudolf schrieb:

      ...diese Winterreifenplicht.
      Also angemessene Bereifung.Wie schaut es aus wenn man mit den Allwetterreifen bei Schneeglätte einen -Unfall baut??
      Die "Winterreifenpflicht" ist leider sehr wachsweich formuliert...
      "Winterliche Verhältnisse" ist ein dehnbarer Begriff.

      Einer der größten Versicherer in Deutschland lehnt keinen Schaden wegen falscher Bereifung ab, wenn die winterlichen Verhältnisse nur regional nachvollziehbar sind.
      Beispiel: Du fährst von Magdeburg über Nürnberg nach München. MD und M Sonne - freie Straßen (oder geräumte Straßen). In Nürnberg knallts weil 3 cm Schnee auf der Fahrbahn liegen.
      Das wird keine Ablehnung, weil die Diskussion "geeignete Bereifung" und "winterliche Verhältnisse" für die kompletten 500 km zu werten sind.

      Sollte auf der Strecke allerdings 500 km geschlossene Schneedecke sein, dann bleib lieber zu Hause.

      Hinweise zur "geeigneten Bereifung":
      Alle Winter- und Ganzjahresreifen – oder auch Allwetterreifen – die mit der M+S-Kennzeichnung und/oder einer Kennzeichnung mit dem Bergpiktogramm/Schneeflocke versehen sind, erfüllen die im Gesetz bestimmten Anforderungen.

      Guckt mal auf Eure Sommerreifen - na habt Ihr etwa das M+S-Symbol entdeckt. Opps.

      Trotzdem sollte jeder Fahrzeugführer im eigenen Interesse "richtige und gute" Reifen draufhaben!
      Es geht um die eigene Sicherheit und 7 Leben haben nur Katzen...

      PoWder
    • Diese Alwetterreifen sind doch nur ein Kompromiss.
      Wer damit leben kann, auch gut.
      Da ich im Winter mehrmals nach München fahre brauche ich halt eine andere,sichere Bereifung
      Wenn ich überlege dass wir früher unsere LKW Bereifung dem Wetter gemäss tiefer oder ein anderes Profil selber geschnitten haben.mein Gott, darf gar nicht mehr dran denken.

      Liebe Grüsse
      Rudolf
      Du darfst nicht alles glauben was Du weist.[Blockierte Grafik: http://www.smiliesuche.de/smileys/katzen/katzen-smilies-0035.gif]
      Wieviel Illusionen hat ein Tag??? 8)

    • Kann mir jemand sagen was das für ein Label ist?? ;(

      Dateien
      • IMGP6817.JPG

        (249,41 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Liebe Grüsse
      Rudolf
      Du darfst nicht alles glauben was Du weist.[Blockierte Grafik: http://www.smiliesuche.de/smileys/katzen/katzen-smilies-0035.gif]
      Wieviel Illusionen hat ein Tag??? 8)