Fahrradträger für den 453 fortwo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Zusammen,

      das Thema Fahrradträger und Alternativen wie AHK (+ Optionen dadruch wie "normale" Anhänger) lässt ich etwas verzweifel.

      Ansich wollte ich lieber Fahrradträger. Paulchen. Aber der (gute/ausführliche) Bericht von User texo, hat mich leider auch zweifeln lassen. Wegen dem langen Anbau und Abbau (Zeit). Aber natürlich ist es eine Preis/Kalkulationsfrage.

      Dann hab ich nun die AHK nochmal als Option in Frage gezogen.. Werde da aber auch nicht schlau:
      - Hat die mittlerweile eine Zulassung? Bei misterdotcom
      - Dann muss noch eine Abnahme gemacht werden? Dei soll laut einem Posting oben 4 stellig sein 8|?(

      Da ich zwar primär an Fahrrad denken, aber mit der AHK ja auch Anhänger als Option hätte (im Gegensatz zum Paulchen) ist mir das mit den Gewichten (hab null Erfahrung => Smart Fahrer halt ;) ). Also 50 kg Stützlast, ok. Aber wo finde ich die Angabe? Gibt es überhaupt Anhänger die man nutzen dürfte bzw. überhaupt Sinn machen? Für mich wäre es wirklich mehr Gag bzw. auch als Werbeträger und hier und da mal ein Transport.

      Ciao Vito

      ""

      2017 - 2020 - 453/44 - 90 PS
      2017 - 2020 - 453/44 - 71 PS
      2014 - 2017 - 451/42 - 71 PS
      2009 - 2014 - 451/42 - 84 PS
      2007 - 2009 - 450/42 - 54 PS

    • Moin Vito,
      ich denke, da bekommst du einiges durcheinander.
      Die AHK von misterdotcom hat inzwischen eine Zulassung für den 42 bekommen. Die Abnahme für das TÜV-Gutachten wird IHN einen 4-stelligen Betrag gekostet haben. Die Abnahme beim TÜV, wenn die AHK am Smart angebaut ist, wird den Kunden ca. 90,00 € kosten.
      Die Stützlast beträgt bei Anhängerbetrieb 50 kg. Das hat aber nix mit der Anhhängelast zu tun. Die beträgt nämlich 550 kg. Die Stützlast bei Fahrradträgerbetrieb beträgt sogar 70 kg.
      Aber man könnte sich auch die Seite für die AHK mal selbst angucken. ;)

      Grüßle grundi

      [Blockierte Grafik: http://www.daiffy.de/bilder/grundi.gif]

      42 coupé passion
      sheer luck green
      90 PS twinamic

    • [Blockierte Grafik: http://bilder.t-online.de/b/65/53/10/82/id_65531082/tid_da/historische-wohnwagen-camping-gespann-mit-bmw-isetta-.jpg]
      Quelle: t-online.de

      Wenn die Isetta mit ihren 18 PS das kann, warum sollte ein Smart mit mindestens 41 PS das dann nicht können? :thumbup:
      Thomas (Nightshift), ich merk schon, du bist noch nicht so lange in der Smart-Szene unterwegs. ;):D

      Grüßle grundi

      [Blockierte Grafik: http://www.daiffy.de/bilder/grundi.gif]

      42 coupé passion
      sheer luck green
      90 PS twinamic

    • Huhu,

      hab meinen Paulchen seit August 2017 und hab den im Dezember zum Winterurlaub an der Nordsee eingeweiht ;)

      Also ich war sehr skeptisch. Passen die Räder, passen die Rahmenhalter, wirkt er stabil, ...! Mittlerweile geht es. Ich habe vorher 10 Jahre original Smart-Fahrradträger am 450 + 2 x am 451 gehabt. Es gibt beim Pauchen Vor und Nachteile. Ich werde wohl viele Nachteile aufzählen, aber bin dennoch froh ihn zu haben. Und er wirkt stabiler als gedacht. Habe mir den von Smart montieren lassen (die aber nicht unsere Räder hatten) so hab ich mir den teilweise noch was anpassen müssen.

      + Extrem Tief, super zum aufladen, nix steht über
      + Weil so tief hab ich fast denoch 100 % sicht aus dem Heckfenster/Rückspiegel (das ist echt mega)
      + Beide Räder haben eigene Halter (gabe es wohl am 451 auch, hatte ich nicht)
      + Räder drauf machen ist vermutlich genauso schnell wie beim Original
      + selbst bei 150 km/h hab ich recht sicheres Gefühl
      + man ist voll der Exot ;)
      + man muss nix am Fahrrad verändern um die anzubringen
      + bis 40 kg zugelassen. Meine der 451 war nur bis 30. Könnte wohl auch E-bikes fahren (ohne Akku)
      + Man kann den Kofferaum (ohne Räder) öffenen, mache ich aber nicht, weil Heckklappe Schwer und direkt zu geht ;)
      + Klippser vom NR-Schild geht schnell zu wechseln => ich kann den Träger auf beiden Smarts von uns fahren :)

      - Manchmal zu Tief, ich setze auf ;) Hab schon mal NR-Schild verloren. Ist nicht ganz so fest der Klipser
      - Der Anbau ist nicht ganz so schnell wie beim original (Original: Anheben, 2 Schrauben, 1 Stecker / Paulchen: 2 Halter oben anbringen/anfummeln, 2 Halter unter Heckklappe anfummeln, Träger anheben, gucken ob genau passt, 2 Schrauben wie ein Blöder mit Schraube festmachen, Stecker anklemmen)
      - Die Muttern für die 2 Schrauben die man per Hand andreht sind viel zu klein, das man (ich) keine Kraft reinbekomme. Hab mir neue gekauft. Sind gold wert. Mit "Griff".
      - Die beiden Halter für die Räder passen vermutlich nur um die Sattel-Stangen, nicht um den Rahmen (!), bin froh das es überhaupt ging, finde es gefühlt nur unsicherer (am 451 hatten wir die am Rahmen).
      - Die Dünnen Metall-Schienen hätte ich lieber als Profil (als V)
      - Automatik schaltet "anders", irgendwie unharmonischer (selbst wenn nur der Träger dran ist)
      - Ich habe immer Flecken/Dreck wo der Träger dran war.
      - Man hat "Aufkleber/Folien". Wo man den Träger anbringt. Die sind und werden immer hässlicher
      - Extrem Groß, schwer und sperrig. Zum Lagern echt ätzend
      - Hab schon Lack Abplatzer an Stellen, wo man eigentlich nicht dran kommt
      - alles wirkt "billiger" und "klappriger
      - Die Gummi-Schutzteile "kleben" oft am Auto und reissen wohl irgendwann (hab den Träger Wochenlang dran bei jedem Wetter, was wohl weniger förderlich ist)
      - Die Bänder/Gurte für die Reifen hätte anders angebracht werden können (am Original sind die Dauerhaft dran)
      - Unsere Räder berühren sich an manchen Stellen, also etwas zu eng aneinander
      - Bei längeren Fahrten setze ich zusätzliche Gurte ein.
      - Die Schlösser wirken Billige, und ich hab Sorge das die irgendwann aufgehen
      - Rückfahrkamera klappt dann nicht mehr ;)
      - Zentralverriegelung klappt nicht immer direkt beim Aussteigen. Erst mit Verzögerung (irgendwo kommt noch "Saft" bzw. Befehl her => Radio läuft auch weiter => keine ob Fehler von Smart, die ihn angebaut haben, oder ob es am Paulchen liegt)
      - Wenn ich ohne Räder fahre stecke ich deshalb das Kabel immer aus vorne am 12 V
      - Das mit dem 12 V ist was nervig. Anstecken, austecken,An, aus, an aus ...! Am original war das "sauberer" von der Elektronik.
      - Wenn ich ohne Räder fahre, ist der nur runtergekappt. Der Sinn erschliesst mir nicht, weil er die Räder als "Gewicht" braucht.
      - Deshalb fahre ich hochgeklappt. Verdecke damit mein Nummernschild. Und nutze einen Gurt um den zu fixieren. Da ist zwar ein Clip, aber der ist so fuzzelig, das ich dem nicht vertraue.
      - beim ersten Regen war Wasser in den Lampen => Aussage Paulchen "wäre normal". Bisher keine Birnen kaputt :)

      Wie gesagt viele Negativ Punkte. Das schlimmste ist der An- und Abbau. Ich würde ihn aber dennoch wieder kaufen. Sind alles sachen mit denen ich leben kann, sofern die sich nicht verschlechtern.

      Ciao Vito

      2017 - 2020 - 453/44 - 90 PS
      2017 - 2020 - 453/44 - 71 PS
      2014 - 2017 - 451/42 - 71 PS
      2009 - 2014 - 451/42 - 84 PS
      2007 - 2009 - 450/42 - 54 PS

    • Danke für die guten, ausführlichen und informativen Berichte :thumbsup:
      und jetzt müssen wir überlegen welches unserer Autos wir für den Rad-Transport vorbereiten und verwenden wollen.. :) LG

      453 Cabrio - 90 PS - Twinamic