Upgrade von Radiovorrüstung auf Cool & Audio möglich?

    • fortwo
    • Upgrade von Radiovorrüstung auf Cool & Audio möglich?

      Hallo!
      Ich würde, schon der Optik wegen, gerne in meinen Smart mit Radiovorüstung das Radio (Cool & Audio) nachrüsten.
      Derzeit habe ich ein ganz normales Blaupunkt (ohne jeden Schnickschnack verbaut)
      Ein "Audio-Radio" habe ich bereits.
      War deswegen schon in der Smart-Werkstatt; leider hat es da geheißen, es kann das Radio nur verbaut werden, wenn ein komplett neuer Kabelbaum eingezogen wird. =O
      Hat jemand hier vielleicht eine Idee?
      VlG
      Anne

    • Fakt ist, dass bei der werkseitigen Radiovorrüstung ein Kabelbaum verlegt ist, an dessen Ende genormte ISO-Stecker konfektioniert sind zum Anschluss eines DIN-Radios. Was Du jetzt bräuchtest wäre ein Adapter von Iso-Steckern auf den Spezialstecker, der in das Cool & Audio-System passt. Wenn Smart das nicht anbietet, was offensichtlich der Fall ist, dann bleibt nur der Weg, einen Female-Adapter für ISO-Stecker zu kaufen, an dessen Enden die Kabel unkonfektioniert sind. So etwas wie unten abgebildet meine ich. An dieser Seite müsstest Du kleine Stecker(chen) konfektionieren (natürlich isoliert), die auf die einzelnen Pins des Cool & Audio-Systems passen. Dafür müsstest Du natürlich die Pin-Belegung des Cool & Audio-Systems kennen. Es ist eine verdammte Fummelei, ist aber möglich. Ich habe das schon bei Systemen anderer Hersteller gemacht.

      P.S. Den Einbaurahmen für das Cool & Audio hast Du bereits? In die kastenförmige Aufnahme für das DIN-Radio passt das Cool & Audio ja nicht hinein.

      ISO-Female-Adapter.jpg

      Smarte Grüße,

      Klaus ,

      der ab Juli 2018 ein schwarzes electric drive cabrio fahren wird. :thumbsup:

    • Vielen Dank für die schnelle Antwort!
      Das mit dem Stecker ist eine gute Idee, aber dann fehlt ja noch die Pin Belegung. :(
      Den Einbaurahmen habe ich. Die Werkstatt hatte auch schon irgend ein Kabel besorgt, dann aber nachdem mein Auto einen Tag dort war, halt mit der Aussage des Kabelbaumes aufgegeben.
      Würde ungerne einfach so aufgeben!
      VG
      Anne

    • Am besten wäre natürlich, wenn es den / die Stecker für das Cool & Audio als Ersatzteile gäbe, am besten mit 10cm Kabel dran. Hast Du Dich danach mal erkundigt? Noch eine Frage zum Rahmen: Hast Du den bei Smart als Ersatzteil gekauft? Wenn ja würde mich da mal die Nr. interessieren.

      Smarte Grüße,

      Klaus ,

      der ab Juli 2018 ein schwarzes electric drive cabrio fahren wird. :thumbsup:

    • Einen schönen guten Abend!
      Leider scheint es tatsächlich nicht möglich zu sein, ein Originalradio nachzurüsten, ohne den Kabelbaum teilweise (oder auch ganz) zu tauschen. Meinen Frage, zumindest die Grundfunktionen (Radio, Bluetooth und somit Freisprecheinrichtung) zu bekommen würden auch von einer zweiten (großen) Smartwerkstatt verneint.
      Das Ganze leuchtet mir zwar nicht ganz ein, da Radio und Bluetooth ja wohl Bestandteil des Radios sind und eigentlich ja nur Strom, Antenne und Lautsprecher brauchen, aber so langsam habe ich keine Lust mehr, es weiter zu versuchen.
      VG
      Anne

    • Neu

      Ja, in der Richtung war früher vieles besser. Das einzige Problem ist in Deinem Fall ja "nur" der Stecker. Eine Autohifi-Fachwerkstatt wird am Originalstecker die paar Kabel bestimmen, die Du benötigst, und gegebenenfalls an diesen Kabeln entsprechende Pins anbringen, ähnlich wie weiter oben beschrieben. Am besten wäre natürlich, man würde den Originalstecker irgendwie bekommen können. Eine Möglichkeit wäre noch, den passenden Stecker an einem anderen Smart mal näher unter die Lupe zu nehmen. Ich vermute mal, dass es ein Stecker von AMP ist. Dann hat man einen Anhaltspunkt wonach man suchen muss.

      Smarte Grüße,

      Klaus ,

      der ab Juli 2018 ein schwarzes electric drive cabrio fahren wird. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von smart connect ()

    • Neu

      smart connect schrieb:

      Das einzige Problem ist in Deinem Fall ja "nur" der Stecker
      Ich glaube, das Problem ist nicht nur der Stecker. Jede Werkstatt sollte auch eine findige Elektrikabteilung haben, die in der Lage ist entsprechende Leitungen "anzuzapfen". Ich glaube das Problem liegt eher in der Vernetzung zwischen diversen Steuergeräten und fehlender Leitungsverbindungen. Der Aufwand diese manuell nachzuverkabeln ist vermutlich einfach größer als ein neuer Kabelstrang. Möglicherweise ist gar nicht nachvollziehbar, welche Verbindungen konkret fehlen und hergestellt werden müssten.

      Grüße

      Thomas



      42 Coupe prime 66kw twinamic

      Meine Bilder bei flickr

    • Neu

      Wenn Anne nur möchte, dass das Radio funktioniert (ohne weiteren Komfort wie Freisprechen, Bluetooth oder ähnliches), würde es eigentlich reichen, das Radio mit Zündungsplus, Dauerplus und Masse zu versorgen plus Lautsprecher. All das lässt sich recht einfach vom jetzigen ISO-Stecker abgreifen. Von daher gesehen ist das Problem wirklich nur der Stecker und die Pinbelegung am Radio selbst. Steuergeräte braucht es für den reinen Radiobetrieb ja nicht.

      Smarte Grüße,

      Klaus ,

      der ab Juli 2018 ein schwarzes electric drive cabrio fahren wird. :thumbsup:

    • Neu

      Freisprechen wäre schon auch noch mein Wunsch :/
      Für den blöden Stecker war ich auch schon bei Renault, da das Radio ja auch im Twingo 3 verbaut wird. Leider hatten die den Stecker auch nicht im System.
      Wie gesagt - einfach Aufgeben ist nicht so meins :whistling: